StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Das One Piece RPG

Das One Piece RPG ist das Rollenspiel, was völlig neue Wege geht! Erlebe den Unterschied zu anderen Foren und trete unser große Community ein!
 
Willkommen auf unser neuen Internet Seite!

Wir wünschen allen Usern und unseren Gästen viel Spaß!

Unser Weihnachtsevent ist offiziell eröffnet!
Viel Spaß beim Posten!
Bis zum 24.12 könnt ihr auf Christmas Island posten!
Kon´s Gästebereich
Kon´s Gästebereich
Hier findet ihr unser
Gästebuch indem ihr
schreiben könnt!
Entwickler Blog
Entwickler Blog
Das ist der
Entwickler Blog unseres Forum
Steckbriefe


Dienstausweise
McNerd TV
McNerd TV
Eine Show mit Spaß,
Quatsch und Live Style,
von unserer Userin Alice!
~Live ab 22:00 Uhr~
Austausch | 
 

 Die Regeln, die Beschreibung des Kampfsystem und vieles mehr...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Angel
Admin / Piratenkaiser
Admin / Piratenkaiser


Piece Punkte: 246

Status RPG
Lebenskraft:
7200/7200  (7200/7200)
Ausdauer:
1000/1000  (1000/1000)
Verteidigung / AT Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Die Regeln, die Beschreibung des Kampfsystem und vieles mehr...   Fr Okt 29, 2010 4:24 pm

Die Regeln, die Beschreibung des Kampfsystem und vieles mehr...

~Hallo mein Name ist Kon, ich bin der Piratenkapitän der Plüschtier Piratenbande und beliebter Moderator der Miss Wahlen. In diesen Forum habe ich die Aufgabe die wichtigen Ereignissen bekannt zu geben! Deswegen werde ich euch nun die Regeln erklären und alles was ihr sonst noch wissen müsst! In diesen Thread, findet ihr alle Regeln und wichtigen Informationen über unser One Piece Forum Rollenspiel. Damit ihr es etwas leichter habt, und nicht alles durchblättern müsst, werde ich euch ein Verzeichnis verlinken, mit dem ihr einfach an die entsprechende Regel oder Information springen könnt.~


Schnellauswahl Verzeichnis:
-Was ist überhaupt ein Forum Rollenspiel?!
-Allgemeine Regeln
-User Name
-Anpassung des Browsers an das Forum
-Verhalten im Forum
-Technische Grenzen für das Forum
-Schreibstiel
-Schreibstiel Vorsetzung Beiträge gestalten 1 ~Anfänger~
-Schreibstiel Vorsetzung Beiträge gestalten 2 ~Anfänger~
-Schreibstiel Vorsetzung Beiträge gestalten 3 ~Fortgeschrittenerer~
-Die Piece Punkte
-Das Kampfsystem
-Erweiterung des Kampfsystems!
-Die AT Boost Combo
-Die Teufelsfrüchte
-Die Bewerbungsschablone
-Sonderbereich für Marine, Weltregierung und Revolutionäre
-Steckbriefen und Dienstausweis
-Der FSK 16 Bereich!
-Exklisive Inhalte für User
-Haftungsausschluss
-Das Moderatoren Team und ihre Aufgaben

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Spoiler:
 


Zuletzt von Angel am Mi Dez 01, 2010 9:56 am bearbeitet, insgesamt 23 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.one-piece-rollenspiel.com
Angel
Admin / Piratenkaiser
Admin / Piratenkaiser


Piece Punkte: 246

Status RPG
Lebenskraft:
7200/7200  (7200/7200)
Ausdauer:
1000/1000  (1000/1000)
Verteidigung / AT Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Die Regeln, die Beschreibung des Kampfsystem und vieles mehr...   Fr Okt 29, 2010 4:27 pm

Was ist überhaupt ein Forum Rollenspiel?!

~Da es ab und zu vorkommt, das sich User ins Forum verirren, die noch nie etwas von dieser Forum des Spiels gehört haben und nicht wissen worum es sich hier handelt, werde ich es euch erst einmal erklären. Vorweg möchte ich jedoch darauf hinweisen, dass dieses Forum kein MMORPG ist. Weder in 2D oder 3D, sondern es handelt sich ausschließlich um ein Forum.~


Bei einem Foren-Rollenspiel, meist eher bekannt als Foren-RPG, was von dem Englischen Role-Playing Game (zu Deutsch Rollenspiel) kommt, handelt es sich um eine leicht veränderte Version des sogenannten Pen-&-Paper-Rollenspiels. Ähnlich wie beim PbeM (Play by Email, zu Deutsch Spielen via Email) basiert das Spiel auf einer Erzählbasis die rein schriftlich stattfinden. Wie man über den Namen schon ahnen lässt, werden Foren-RPG’s im Internet meist in speziellen Foren gespielt, man kann sie jedoch auch in Blogs oder sogar Chats spielen. Foren eigenen sich jedoch wohl am besten, den vom Prinzip her funktionieren Foren-RPG’s wie die heimischen Pen-&-Paper-Rollenspiele, mit der Ausnahme das sich die Mitspieler nicht direkt treffen, sondern sich auf einer Plattform im Internet treffen, um dort zusammen am Fortgang der Geschichte zu arbeiten.

Foren eigenen sich besonders um eine Plattform zu bilden, da sich der Aufbau eines Forums für derlei Zwecke gut eignet. Das Forum wird je nach bedarf in verschiedene Kategorien eingeordnet, die beiden Hauptgruppen bilden dabei der None-RPG Bereich und der RPG Bereich. Im None-RPG Bereich findet alles statt was zur Vorbereitung des RPG’s notwendig ist, die Charakter Bewerbung, die Regeln und das Setting, all das findet sich im None-RPG Bereich. Außerdem kann es zusätzliche Therad geben in dem es beispielsweise Forenspiele oder einen Spaßkampf Sektor gibt. Im Ingame Bereich (zu Deutsch „Im Spiel Bereich“) werden die einzelnen Orte als Therads erstellt, an denen sich die Figuren nun aufhalten können. Die ersten Beiträge dieser „Orte“ bilden immer die Ortsbeschreibungen, alle weiteren sind dann die Handlungen, Gedanken, Gefühle der Charaktere.

Das eigentliche RPG findet also wie gesagt in den dafür vorgesehenen Threads und Topics statt. Um seinen Charakter zu steuern muss der User nun in textlicher Form ausarbeiten, hierbei kann er die Handlungen ausschreiben, die Umgebung beschreiben, natürlich auch Sprache verwenden und und und! Durch dieses für ihn Charakteristische Verhalten kann er mit anderen Charakteren, die wiederum von einem anderen User gesteuert werden, agieren. Neben den Charakteren die direkt von den Usern gesteuert werden, gibt es noch kleine Nebencharaktere auch NPC’s (ausgeschrieben Non played Charakters) genannt. Wobei es hierbei auch wieder unterschiede gibt, einige NPC’s werden ausschließlich vom Staff gesteuert, andere nur von einzelnen Usern und wieder andere können von jedem gespielt werden. Die Schreibform fürs RPG kann von Forum zu Forum variieren, es geht hierbei von der 1.Person Singular, also der Ich-Form, bis hin zur 3.Person Singular, er, sie oder es. Jede Form hat seine Vor- und Nachteile, hier im Forum bleiben wir jedoch bei der zweiten Version. Beim Schreiben in der 3.Person Singular, bleibt den User hinter dem Charakter einiges mehr an Freiraum da er als Erzähler da steht nicht als direkter Miterleber. So könnt ihr auch eher auf das geschehen des Mitposters eingehen.


Zurück zum Verzeichnis

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
http://www.one-piece-rollenspiel.com
Angel
Admin / Piratenkaiser
Admin / Piratenkaiser


Piece Punkte: 246

Status RPG
Lebenskraft:
7200/7200  (7200/7200)
Ausdauer:
1000/1000  (1000/1000)
Verteidigung / AT Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Die Regeln, die Beschreibung des Kampfsystem und vieles mehr...   Fr Okt 29, 2010 4:33 pm

Allgemeine Regeln


~ Also gut, fangen wir mit den allgemeinen Regeln an. Diese solltet ihr dringend einhalten, damit es zu keinen Problemen im Forum kommt. ~

~Ein Charakter aus den Mangas ist nicht erlaubt, da wir 100 Jahre nach Ruffis Lebzeiten spielen, jedoch könnt ihr gerne einen Nachfahren nehmen.~
~Sucht euch ein Bild, wie euer Charakter auszusehen hat.~
~Verwendet dann dieses Bild als Avatar!~
~Schreibt eure Bewerbung so, wie es in der Vorlage angegeben ist.~
~Wenn ihr eine Teufelsfrucht verwenden wollt, überzeugt euch erst, ob diese noch verfügbar ist.~
~Ihr dürft euch in jeden RPG Bereich, frei bewegen. Die einzige Ausnahme ist der RPG Bereich der Schiffe. Die Schiffe dürfen nur von Crew Mitgliedern betreten werden!~
~Jeder User darf maximal 3 Schwerter aus dem Buch der Schwerter besitzen.~
~Ihr dürft gerne mehr als einen Charakter erstellen, jedoch solltet ihr darauf achten, dass ihr auch genug Zeit habt um beide zu spielen!~[


Zurück zum Verzeichnis

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
http://www.one-piece-rollenspiel.com
Angel
Admin / Piratenkaiser
Admin / Piratenkaiser


Piece Punkte: 246

Status RPG
Lebenskraft:
7200/7200  (7200/7200)
Ausdauer:
1000/1000  (1000/1000)
Verteidigung / AT Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Die Regeln, die Beschreibung des Kampfsystem und vieles mehr...   Fr Okt 29, 2010 4:37 pm

User Name

~Eine Sache die oft unterschätzt wird und nur wenig beachtet ist der User Name, den ihr verwendet! Zur besseren Orientierung und zu Ordnung möchte ich und das Forum Team bitten ein paar Dinge zu beachten! Bitte benutzt keine Rassistischen, sexistischen oder diskriminierende Namen! Euer User Name muss mit dem eures Charakters übereinstimmen! Verwendet am Besten den Vornahmen. Wenn ihr möchtet, könnt ihr auch noch den Nachnamen hinzufügen. Wir möchten jedoch bitten Zahlen und Zeichen zu vermeiden! Eine Ausnahme ist der Bindestrich ( - )!
Wir bitten in diesem Fall um Verständnis!~


Zurück zum Verzeichnis

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
http://www.one-piece-rollenspiel.com
Angel
Admin / Piratenkaiser
Admin / Piratenkaiser


Piece Punkte: 246

Status RPG
Lebenskraft:
7200/7200  (7200/7200)
Ausdauer:
1000/1000  (1000/1000)
Verteidigung / AT Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Die Regeln, die Beschreibung des Kampfsystem und vieles mehr...   Fr Okt 29, 2010 4:40 pm

Anpassung des Browsers an das Forum

~Um die reibungslosen Funktion des Forums, auf euren Internet Browser zu gewährleisten, gibt es vom Forum mehre Visionen. Diese sind auf den Entsprechenden Browser abgestimmt. Bitte passt euch das Forum für euch entsprechend an. Ihr müsst euren Browser bei eurer Anmeldung im Forum wählen könnt ihn aber auch später unter eurem Profil umstellen. Benutzt ihr einen anderen Browser, außer den Angegebenen, klickt bitte auf Sonstige!




Zurück zum Verzeichnis

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
http://www.one-piece-rollenspiel.com
Angel
Admin / Piratenkaiser
Admin / Piratenkaiser


Piece Punkte: 246

Status RPG
Lebenskraft:
7200/7200  (7200/7200)
Ausdauer:
1000/1000  (1000/1000)
Verteidigung / AT Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Die Regeln, die Beschreibung des Kampfsystem und vieles mehr...   Fr Okt 29, 2010 4:42 pm

Verhalten im Forum

~Die User des Forums sollen sich stets Respektvoll mit einander unterhalten. Kleine Neckerein sind natürlich gestattet und werden nicht weiter verfolgt. Achtet darauf, was ihr schreibt und übertreibt es nicht! Wird eine Angelegenheit oder Äußerung von anderen Usern als Diskriminierung, Mobbing oder ähnliches aufgepasst, wird eine Sperrung des Chat´s auf bestimme Zeit oder sogar die komplette Ausschließung aus dem Forum verhängt. Der Admins tolerieren hier zwar sehr vieles, doch es gibt auch Grenzen! Das Verhalten im RPG sollte sich nicht diskriminierend auf die Person hinter den Charakter auswirken! Vor allem, greift den Admin nicht persönlich an, er ist auch nur ein Mensch und tut sein bestes euch das Forum so zu gestalten, das ihr Spaß habt! Sollte es doch dazu kommen, werden entweder Piece Punkte abgezogen oder in besonders schweren Fällen der Ausschluss aus dem Forum verhängt!~

Verwarnungs System
Für Verstöße gegen die Forumregeln bekommt ihr einen Strafpunkt! Habt ihr fünf Punkte gesammelt werdet ihr aus dem Forum ausgeschlossen!
-
Ihr müsst aber keine Angst haben, dass die Strafpunkte für immer bleiben. Bei guter Führung also wenn ihr einen Monat nicht auffällig geworden wird ein Kreuz wieder gelöscht!



Zurück zum Verzeichnis

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Spoiler:
 


Zuletzt von Angel am Mi Dez 01, 2010 11:18 pm bearbeitet, insgesamt 4 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.one-piece-rollenspiel.com
Angel
Admin / Piratenkaiser
Admin / Piratenkaiser


Piece Punkte: 246

Status RPG
Lebenskraft:
7200/7200  (7200/7200)
Ausdauer:
1000/1000  (1000/1000)
Verteidigung / AT Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Die Regeln, die Beschreibung des Kampfsystem und vieles mehr...   Fr Okt 29, 2010 4:44 pm

Technische Grenzen für das Forum

~Wie sicher alle leicht erkennen können handelt es sich bei unserem Forum um ein Gratis Bord von Forumieren.de. Wie jedes Forum, ob nun Kostenpflichtig oder nicht, hat natürlich auch dieses gewisse Einschränkungen die nicht veränderbar sind. Hier wolle ich euch einige dieser Einschränkungen kurz aufzeigen damit ihr später nicht ärgert. Auch wenn es einige Einschränkungen mehr gibt werden wir euch hier nur kurz einige aufzeigen die euch auch direkt betreffen können, beispielsweise beim Posten von Beiträgen oder bei der Gestaltung eurer Signatur.~

Zeichen pro Nachricht: 65000
Zeichen im Titel eines Thread: 254
Zeichen in der Signatur: 500
Zeichen in den Standard-Profilfeldern: 50


Zurück zum Verzeichnis

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
http://www.one-piece-rollenspiel.com
Angel
Admin / Piratenkaiser
Admin / Piratenkaiser


Piece Punkte: 246

Status RPG
Lebenskraft:
7200/7200  (7200/7200)
Ausdauer:
1000/1000  (1000/1000)
Verteidigung / AT Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Die Regeln, die Beschreibung des Kampfsystem und vieles mehr...   Fr Okt 29, 2010 4:56 pm

Schreibstiel

~Als nächstes, würde ich gerne auf den Schreibstiel im Forum eingehen und sie möglichst einfach und ausführlich erklären. Unter anderem werdet ihr am Ende zwei unserer Schreibstiel Guides finden, mit denen ihr kurze Beiträge effektiv verbessern und ausweiten könnt.~

~Wir haben hier im Forum über die Regeln eine mindestes Wortzahl von 50 Wörtern pro Ingame Beitrag vorgegeben. Das ist nicht viel und daher sind längere Beiträge immer gerne gesehen. Ihr seht also, einige Zeilen sollte euere Post schon lang sein, das soll nicht nur euren Charakter mehr und genauer beschreiben, sondern hilft auch den anderen Usern ausführlichere Beiträge zu schreiben. Ein zu Kurzer Post engt die Möglichkeiten eures Mitposters ungemein ein. Was daran liegt, das es so nicht vieles gibt worauf der andere Charakter eingehen oder reagieren kann. Was einem schon den Spaß am Posten verderben kann. Andererseits können auch viel zu lange Beiträge, die alleine in einem Word Programm bereits über eine Seite gehen, anderen den Spaß verderben. In diesem Fall wirken sie meist einschüchternd auf User die nicht so viel schreiben, außerdem arten solche Beiträge zu leicht in eine art Monolog aus und behindern damit das Zusammenspiel zwischen zwei oder mehreren Charakteren. ~

~Wenn man einen Ort Wechsel so schreibt man unter seinen Letzten Post am bisherigen Ort Tbc. Tbc. Ist die Abkürzung von “to Be Continiut” zu Deutsch “Fortsetzung folgt”, man benutzt es wenn man innerhalb des RPG’s zu einem anderen Ort geht, oder besser man benutzt es um anderen Usern und Lesern zu sagen wo sie euren nächsten Post finden, um weiter lesen zu können. Hier im Forum könnt ihr euch zwischen dem Klassischen “tbc.:” und “-- >“, was das gleiche bedeutet, entscheiden. Es gibt noch weitere Varianten wie „NP:“ was Next Post, also nächster Beitrag, heißt allerdings solltet ihr euch zwischen den ersten beiden Varianten entscheiden damit es nicht zu viele verschiedene Bezeichnungen hier im Forum gibt. Hinter eurem TBC: muss immer euer Konkreter nächster Post Platz angegeben werden. Es gibt zwar eine Vielzahl von Möglichkeiten wie: “???”, “dort wo der und der hin gegangen ist” oder “irgendwo anders hin”. Aber solche Angaben sind sinnlos und könnten dann im Grunde auch gleich ganz weggelassen werden. Von daher schreibt immer genau wo euer nächster Postplatz ist. Solltet ihr mit mehreren Reisen können diese auch gleich beim Ortswechsel des ersten mitgenommen werden. Dazu führt ihr einfach alle Namen der User auf, die ihr Mitnehmen wollt, etwa so Tbc.: Der große Übungsplatz. An euerem neuen Ort angekommen schreibt ihr bei euerem Ersten Post dort bitte: Cf.: (came from) oder pp.: (previous Post) und euren Letzten Aufenthaltsort hin. ~

~Das wohl wichtigste Thema überhaupt. Denn womit soll man denn all seine Beiträge füllen und wie schafft man es sie auch noch sie so zu gestallten, das Andere Lust bekommen mehr davon zu lesen? Das ist nicht allzu einfach, auch wenn es erfahrenen RPG’ern wahrscheinlich schon in Fleisch und Blut übergegangen ist, aber es gibt dennoch einige Punkte an denen sich vor allem Anfänger orientieren können. Inzwischen gibt es bereits zwei verschiedene Guides zu diesem Thema, die wir nun in diesem Terad zusammen gefügt haben. Der erste folgende Beiträge ist eher etwas für die, die grade neu in die „RPG Foren“-Welt eingestiegen sind und befasst sich ausschließlich mit den grundlegenden Dingen. Der Zweite ist etwas aufwendiger und beinhaltet zusätzlich verschiedene Tipps in Richtung rhetorischer Mittel, Satzbau und ähnliches. Im folgenden Abschnitt der Regeln, werde ich ausführlicher darauf eingehen.~


Zurück zum Verzeichnis

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
http://www.one-piece-rollenspiel.com
Angel
Admin / Piratenkaiser
Admin / Piratenkaiser


Piece Punkte: 246

Status RPG
Lebenskraft:
7200/7200  (7200/7200)
Ausdauer:
1000/1000  (1000/1000)
Verteidigung / AT Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Die Regeln, die Beschreibung des Kampfsystem und vieles mehr...   Fr Okt 29, 2010 5:12 pm

Schreibstiel Vorsetzung Beiträge gestalten 1 ~Anfänger~

~Also in den Kommenden Absätzen werden wir immer anhand eines Beispielssatzes sämtliche Kategorien zeigen die ihr zum ausschmücken eines Beitrages benutzen könnt. Der Unterschied zum zweiten Tex,ist in erster Hinsicht, dass es in diesem Teil lediglich um den Inhalt eures Beitrages geht, nicht noch zusätzlich um Stielmittel und Satzbau. Insgesamt werden wir euch vier bereiche nahelegen durch die ihr, aus einem 13 Wörter langen Beitrag ein Post von 259 Wörtern machen könnt und gleichzeitig auch die Qualität des ganzen um ein vielfaches Steigern könnt, was es auch anderen angenehm macht euren Beitrag zu lesen und auch darauf zu antworten.~

~Die meisten Leute lesen eure Beiträge lieber, wen gut zu unterscheiden ist ob ihr denkt, redet oder etwas anderes macht. Ihr könnt es natürlich sprechen, denken und handeln, farblich markiere, Kursiv setzen, Fett darstellen, Unterstreichen oder in Gänsefüßchen setzen, wie ihr es macht ist letzten Endes euch selbst überlassen. Denkt auch ein Bisschen an die Rechtschreibung und die Zeichensetzung innerhalb eurer Beiträge, denn wenn es weder Punkte noch Komma gibt wirkt der ganze Post unordentlich und unübersichtlich. Was es schwer macht durch das geschriebene durch zu blicken und genau zu verstehen.~

Grundsatz:
Sie öffnete die Tür und trat ein. Guten Morgen, sagte sie.

Veränderung:
Sie lief durch den Flur und öffnete die Tür „Guten Morgen.“


~Ihr habt nun die Kernsaussage eures Postes, aber ihr könnt dies durch die Charaktereigenschaften eures Charas noch weiter ausbauen. Den laufen muss nicht immer gleich Laufen sein. Er könnte Schleichen, Rennen oder auch einfach schlendern. Auch gibt es immer verschiedenen winzige Details und Tätigkeiten die man während einer großen Bewegung machen kann. Was also macht euer Charakter sonst noch, kaut er auf seiner Lippe? Sieht er zu Boden oder fummelt er an seiner Jake rum, weil er nervös ist? Was geht ihm durch den Kopf wenn er Handelt. Hat er ein schlechtes Gewissen, überlegt er sich schon den nächsten Schritt, denn er machen muss um sein Ziel zu erreichen. Auch könnt ihr noch auf seine Gefühle eingehen. Was Fühlt euer Charakter in verschieden Situationen. ist er Glücklich oder Traurig? Täuscht er vor glücklich zu ein obwohl er extrem deprimiert ist? Und vor allem warum? Denkt daran immer zu schreiben warum euer Charakter Garde etwas denkt oder fühlt. All solchen Kleinigkeiten lassen eueren Chara lebendiger aussehen, außerdem verbessern und verlängern sie euere Beiträge enorm. ~

Grundsatz:
Sie öffnete die Tür und trat ein. Guten Morgen, sagte sie.

Veränderung:
Eilig, aber trotz des Zeitdruckes Gut gelaunt wie üblich, lief die Marine Soldatin durch den Flur. Sie war öfters spät dran, daher war sie es gewohnt sich hinter her beeilen zu müssen und wegen so etwas, machte sie sich daher schon lange nicht mehr die Laune zu Nichte. An der Tür angekommen öffnete sie, mit einer schlichten Handbewegung, die Tür „Guten Morgen.“ sagte sie freudestrahlend und winkte den Anwesenden zu.


Zurück zum Verzeichnis

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
http://www.one-piece-rollenspiel.com
Angel
Admin / Piratenkaiser
Admin / Piratenkaiser


Piece Punkte: 246

Status RPG
Lebenskraft:
7200/7200  (7200/7200)
Ausdauer:
1000/1000  (1000/1000)
Verteidigung / AT Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Die Regeln, die Beschreibung des Kampfsystem und vieles mehr...   Fr Okt 29, 2010 5:34 pm

Schreibstiel Vorsetzung Beiträge gestalten 2 ~Anfänger~

~Mit ein Par Einzelheiten zu eurer Umgebung und den Leuten um euch herum wird euer Beitrag noch Interessanter und ermöglicht es euren Mitspielern zudem noch sich ein genaues Bild von der Situation, die an eurem Ort herrscht, zu machen. Was gleichzeitig noch sehr Wichtig ist, damit die Anderen nicht plötzlich eine völlig andere Situation machen, wenn sie zu euch stoßen. Es reichen schon kleine Einzelheiten die alles ausweiten. Aus „der Straße“ kann einerseits eine „überfüllte Straße auf der es nur so von Passanten Wimmelte“ werden oder eine „Menschenleere Gasse, in der einige Tonnen und alte Pappkartons standen“ werden. So wird aus einem Wort ein ganzer Satz und die Spannung steigt erheblich. Ihr könnt auch Bezug auf das Wetter und die Tageszeit nehmen, dabei sollet ihr aber aufpassen dass die Zeiten im Forum etwa gleich sind und nicht von der Straße zum Tor Plötzlich anders.~

Grundsatz:
Sie öffnete die Tür und trat ein. Guten Morgen, sagte sie.

Veränderung:
Eilig, aber trotz des Zeitdruckes Gut gelaunt wie üblich, lief die Marine Soldatin durch den mit Menschen überfüllten Flur der dritten Etage. Die erste Übungsstunde fing gleich an, weswegen viele Soldaten sich inzwischen eilig von ihren Kameraden verabschiedeten und selbst zu ihren Einheiten eilten um noch ja vor ihren Ausbildern auf den Plätzen zu sein. Sie war öfters spät dran, daher war sie es gewohnt sich hinter her beeilen und durch die Massen drängeln zu müssen und wegen so etwas, machte sie sich daher schon lange nicht mehr die Laune zu Nichte. Am Taktik Übungsraum angekommen öffnete sie, mit einer schlichten Handbewegung, die Schiebetür und trat in das bereits volle Zimmer, ihre Kameraden saßen bereits in kleinen Gruppen zusammen und quatschten munter drauflos „Guten Morgen.“ sagte die Soldatin freudestrahlend und winkte ihren Freundinnen zu, ehe sie sich zu ihnen an einen der Tische weiter hinten begab, auf den durch eines er Großen Fenster bereits warme Sonnen Strahlen schienen.


~Der wichtigste Punkt von Allen, ist aber immer noch das ihr die Beiträge eures Vorgängers unbedingt beachtet und mit einbezieht. Denn wenn im Vorbeitrag etwas zur Situation und zum Wetter oder zu den Menschen gesagt wurde, die sich am entsprechenden Ortbefinden, müsst ihr das mit einbeziehen und könnt nicht einfach aus strahlenden Sonnenschein, Regen machen. Wobei ihr das in eurem Beitrag natürlich passieren lassen könnt, solange ihr nicht schreibt „Er lief die Straße lang über deren Himmel ein Sturm Tobte“ wenn in Post vor euch stehet „die Sonne lachte und die Menschen liefen über die volle Straße“. In einem solchen Fall müsstet ihr es dann so schreiben, das aus der Vorsituation eure wird. Das kann etwa so aussehen „er lief die Straße entlang die vor einem Moment noch voller einkaufender Menschen war. Inzwischen waren die meisten jedoch schon ihn ihre Häuser zurück gekehrt, um sich vor dem nahenden Unwetter, das im Begriff war auszubrechen zu schützen. Die ersten tropfen vielen …. „ und so weiter eben. Das ist natürlich durchaus möglich es kann aber nicht aus heiterem Himmel hinaus plötzlich anders sein. Was jedoch noch viel wichtiger als das Wetter ist sind die Tätigkeiten eures Mitposters. Wie er sich verhält was er sagt und all das könnt ihr in veränderter Form in eure Beiträge aufnehmen. Ihr könnt beispielsweise seine Haltung studieren und versuchen daraus zu ergründen was er vorhat oder dergleichen. Es gibt unzählige Möglichkeiten.~

Grundsatz:
Sie öffnete die Tür und trat ein. Guten Morgen, sagte sie.

Veränderung:
Eilig, aber trotz des Zeitdruckes Gut gelaunt wie üblich, lief die Marine Soldatin durch den mit Menschen überfüllten Flur der dritten Etage. Die erste Übungsstunde fing gleich an, weswegen viele Soldaten sich inzwischen eilig von ihren Kameraden verabschiedeten und selbst zu ihren Einheiten eilten um noch ja vor ihren Ausbildern auf den Plätzen zu sein. So kam es das die Soldatin an einigen bekannten Gesichtern vorbei rannte und hinter einer Ecke beinahe den Ausbilder der unteren Klassen über den Haufen lief. Sich entschuldigend war sie weiter gelaufen nahm eine ihrer üblichen Abkürzungen. Denn es gab durchaus Flure die nicht so häufig genutzt wurden. Sie war öfters spät dran, daher war sie es gewohnt sich hinter her beeilen und durch die Massen drängeln zu müssen und wegen so etwas, machte sie sich daher schon lange nicht mehr die Laune zu Nichte Am Taktik Übungsraum angekommen öffnete sie, mit einer schlichten Handbewegung, die Schiebetür und trat in das bereits volle Zimmer, ihre Kameraden saßen bereits in kleinen Gruppen zusammen und quatschten munter drauflos, andere kamen eben erst an und waren wie sie auch etwas aus der Puste. Ebenso verhielt es sich mit ihrem Sitznachbarn der ebenfalls auf die Tür zu geeilt war um sie zu öffnen. Doch die Flinke Soldatin war natürlich schneller und so zwinkerte sie ihm nur kurz zu ehe sie freudestrahlend „Guten Morgen.“ sagte und ihren Freundinnen zu winkte, ehe sie sich zu ihnen, an einen der Tische weiter hinten begab, auf den durch eines er Großen Fenster bereits warme Sonnen Strahlen schienen und sich an ihrem Gespräch beteiligte.


Zurück zum Verzeichnis

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
http://www.one-piece-rollenspiel.com
Angel
Admin / Piratenkaiser
Admin / Piratenkaiser


Piece Punkte: 246

Status RPG
Lebenskraft:
7200/7200  (7200/7200)
Ausdauer:
1000/1000  (1000/1000)
Verteidigung / AT Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Die Regeln, die Beschreibung des Kampfsystem und vieles mehr...   Fr Okt 29, 2010 5:41 pm

Schreibstiel Vorsetzung Beiträge gestalten 3 ~Fortgeschrittenerer~

~Um ein Guter RPG’er zu sein, muss man vor allem eines können. Und zwar gute und interessante Beiträge schreiben. Da es im Forum eine mindest Wortzahl für euren In-Game Posts gibt, ist es manchmal schwierig die Vorgabe Sinnvoll auszufüllen, auch wenn 50 Wörter nicht unbedingt viel ist. Sich aber mit jedem Satz mehr abzuquälen, weil man keine Ideen mehr hat, verdirbt einem auf Dauer den Spaß am RPG. Auch wenn wir euch bei 50 Wörter Minimum, natürlich auch einen gewissen Spielraum nach unten geben. So sind gelegentlich weniger Wörter völlig in Ordnung, längere Beiträge sind natürlich immer sehr Gewünscht. Allerdings sollte Beachtet werden dass dennoch ''Qualität vor Quantität'' gilt. Das Bedeutet im Grunde das ein Guter und Interessanter Beitrag besser ist, als ein schlechter der dafür aber länger ist. Auch sollte man sich nicht mit anderen Beiträgen messen oder mit den eigenen Vergleichen. Mann muss seinen eigenen Styl finden, der auf die eigene Kreativität und Vorstellungen abgepasst ist. Was einen guten Beitrag ausmacht lässt sich dennoch grob in verschiedene Bereiche unterteilen: Inhalt. Dazu gehört einmal natürlich eure Handlung bzw. das was ihr euren Mitpostern sagt, aber auch die Ausschmückung eures Textest durch verschiedene Aspekte. Form und Rechtschreibung. In diesen Bereich gehören unter anderem die Punkte: Satzbau, Formulierung sowie die Markierung. Der dritte Bereich ist eher was für „fortgeschrittene“ Schreiber und beinhaltet alle möglichen nutzbaren Stilmittel und Ähnliches.~


~Der Inhalt ist wohl der Wichtigste Punkt, da hier euere eigentliche Handlung reingehört - ohne die Euer Beitrag leer und unnütz wäre. Viele versuchen ihre Beiträge, um sie Möglichst lang zu gestallten- mit vielen eher unnützen und kleinen Handlungen, wie beispielsweise dem Umsehen, die Arme verschränken, mit den Fingern schnippen oder ähnlichem, ihre Beiträge in die Länge zu treiben. Auch wird oft einfach mehr Sprache genutzt um einen Beitrag länger zu machen. Beides ist völlig unnötig, bzw. kann besser durch andere Dinge ersetzt werden. Um zu demonstrieren was man stattdessen schreiben kann sollte man sich einmal die Kategorien, zu dem Ansehen, was man alles in einem Beitrag unterbringen kann. Man kann die Inhalte eines Beitrags in sechs Kategorien Teilen, die im folgendem auch noch etwas genauer beschrieben werden: Handlung und Sprache, Mimik und Gestik, Gefühle und Gedanken, Erinnerungen (und Ähnliches), Umgebung und Wetter und euer(e) Gegenüber.
~> Handlung und Sprache, ist wie bereits einige Male angedeutet, der Kern eures Beitrags auf dem alles andere aufbaut und Drumherum entsteht. Natürlich können auch weitere kleine Handlungen hinzugefügt werden, die diese Handlung unterstützen und noch verdeutlichen. Auch wenn man bei längeren Gesprächen mit einem Partner eher selten Bewegung hat sollte man verzichten ständig die Position zu ändern oder von einem Bein aufs andere zu wechseln. Eure Sprache sollte auch nicht überhand in euren Beiträgen nehmen. Es sei den ihr unterhaltet euch über längere Zeit oder erklärt euren Mitpostern etwas, wie einen Missionsverlauf oder ähnliches.
~> Man sollte Mimik und Gestik nicht mit Handlungen verwechseln, da es sich nicht um Tätigkeiten handelt sondern um Bewegungen oder ähnliches die Gefühle oder die Sprache unterstützen. Wie das Schnippen mit einem Finger wenn man etwas Sarkastisches sagt und dies so unterstützen möchte. Blicke oder Gesicht ausdrücke zählen ebenfalls in diesem Bereich. Komplette Körpersprache eures Charakters kann berücksichtigt werden. Ob er eine eher aufrechte Haltung hat, wodurch er eher entgegenkommend und charakterlich stark bzw. stabil wirkt. Oder ob er zwar seinem Gegenüber zugewandt steht, seine Augen jedoch eher unaufmerksam umherhuschen. All so was vermittelt euren Mitpostern ein besseres Gefühl für eueren Charakter und dem wie er sich verhält.
~> Unter den Bereich Gefühle und Gedanken könnt ihr alles aufschreiben was euer Charakter aus verschiedenen Gründen in bestimmten Situationen empfindet. Es sollte schon mit euren Handlungen und Geste abgestimmt sein kann aber auch abweichen. Gefühle kann man sehr gut beschreiben und so kann man seine Beiträge sehr gut ausschmücken
~> Eher Absurde dinge, die eher weniger zur Momentanen Situation passen oder gehören, können auch in den Beitrag eingebaut werden, wenn es sich so ergibt. Erinnerungen an vergangene Kämpfe oder an euere schlimme Vergangenheit können aufkommen oder ihr beschreibt Vorstellungen die eurer Charakter durch verschiedene Anregungen, wie einem Kampf, kommen. Erkenntnisse oder etwas anderes eher weniger in die Anderen Kategorien Passendes.
~> Die nächsten beiden Punkte beziehen sich nun weniger auf den eigenen Charakter, als auf sein Umfeld. Für die Kategorie Umgebung und Wetter ist eigentlich relativ klar was man alles einbringen kann wo sich der Charakter befindet wer sich außer ihm noch dort befindet, Ob es warm oder kalt ist, ob die Sonne strahlt oder Wolken den Himmel verdecken. Tageszeiten, Jahreszeiten etc. alles kann in den eigenen Beitrag eingeschoben werden. Man sollte sich jedoch bei diesem Punkt auch einmal die Beiträge von anderen Usern ansehen damit man nicht Plötzlich die Nacht zum Tag und denn Sommer zum Winter macht.
~> Der Letzte Punkt kann nur genutzt werden wenn ihr überhaupt einen Mitposter habt. Dann könnt ihr nämlich auch seine Position noch beschreiben, insoweit wie er sie selber bereits geschildert hat. Auch kann man diesen Punkt gut mit denn anderen Kombinieren, so könnt ihr beispielsweise schreiben wie er auf euch wirkt, wie er im Verhältnis zu euch wirkt (ob er größer kleiner oder dicker ist). Auch könnt ihr natürlich bei Kämpfen seine Angriffe wiederholen um auf dinge genauer einzugehen.
Wenn man sich alleine auf diese Bereiche bezieht hat man schon sehr viel mehr Inhalt als das bloße Gerüst der eigenen Handlung. Auch macht so etwas einen Beitrag vielseitiger und so viel interessanter zu lesen. Was man beim Inhalt so jedenfalls unbedingt vermeiden sollte sind Wiederholungen. Wenn man es als ein bestimmtes Stil mittel verwendet kann es relativ interessant wirken jedoch sollten Sätze wie „ Auf dem weg zum Tor machte sie eine kurze Pause und ging dann weiter zum Tor.“ Wie man sehen kann wurde der Grundinhalt verdoppelt was, auch wenn das ein sehr übertriebenes Beispiel ist, von der Qualität her sehr sehr gering rüber kommt. ~

~Zu Rechtschreibung an sich wird im Folgendem Text abschnitt eher weniger Gesagt, da es eine eher recht klar auf der Hand liegende Tatsache ist das es das Nivoau eines Beitrag eher in den Keller zieht wenn man viele Rechtschreibenfehler macht oder die Wörter ganz unlesbar und zerstückelt schreibt. Natürlich kann es immer mal wider vorkommen dennoch solltet ihr schon darauf achten. Zur Form gibt es verschiedene Dinge die man ebenfalls beachten kann und auch sollte. Großteils sind es wirklich elementare dinge die eigentlich jeder kennt. Wichtig ist dazu auch zu sagen das es sich bei diesen Vorschlägen oder Tipps, wie man es nennen möchte, um zwar gute aber allgemeine Beiträge handelt, es sind also keine extravaganten Satzbauarten oder ähnliches.
Etwas das durch unsere Regeln selbstverständlich sein sollte ist die Markierung innerhalb eurer Texte. Ihr solltet immer darauf achten es eurem Lesern und Mitpostern bestmöglich klar zu machen was euer Chara wann macht. Ob er denkt, ob er redet, ob er handelt oder auch ob andere um ihn herum reden. Das mag vielleicht für einige unnütz klingen das es hier extra aufgeführt wird, dennoch ist es ein wichtiger Punkt der unbedingt beachtet werden sollte.
~> Auch das Konkrete setzen von Satzzeichen sollte nicht unterschätzt werden. Es macht viel aus und ist mit entscheidend dafür wie euer Text bei anderen rüberkommt und auch wie der Inhalt interpretiert wird. Ein Beispiels dafür „Er konnte es nicht aber sein Partner“ das ist unser Grundsatz je nachdem wie wir jetzt das Komma Setzen wird der Inhalt anderes interpretiert. „Er konnte es nicht, aber sein Partner“ wenn wir das Komma so setzen entsteht der Eindruck das ‚Er’ irgendetwas nicht kann, sein ‚Partner’ jedoch kann es. Wenn wir das Komma jetzt aber anders setzen wird der Satz so interpretiert das ‚Er’ etwas kann, sein Partner jedoch nicht: „Er konnte es, nicht aber sein Partner“. Wie ihr seht ist es nicht unentscheidend wie ihr eure Satzzeichen verwendet. Auch sollte beachtet werden dass jedes Satzzeichen direkt hinter das letzte Wort kommt und es erst eine Leerzeile gibt ehe das nächste Wort anfängt.
~> Erst einmal ist Grundlegend das man möglichst mit langen Sätzen Arbeiten sollte. Viele Kurze lassen den Text eher lieblos und langweilig erscheinen, so dass man manchmal bereits nach wenigen Sätzen keine Lust mehr hat weiter zu lesen. Von daher sollte man längere „Blumige“ Sätze verwenden, in die man immer möglichst viel Information hinein legt. Dadurch wird euer Text automatisch länger und ist zeitgleich viel anspruchsvoller. Blumig, steht in diesem Zusammenhang dafür, dass ihr Möglichst viele Adjektive und Ausschreibungen benutzt wenn ihr etwas beschreibt. So kann „Es war ein Schöner Tag“ mit einigen Ausschreibungen und zusätzlichen, „Schön“ genauer definierenden, Adjektiven zu „es war sehr schön an diesem Tag, der Himmel war strahlendblau und nur kleine Schleierwolken verdeckten gelegentlich die Sonne, die warme vom Himmel strahlte.“ werden.
~> Ein weiterer Wichtiger Tipp ist, dass man nicht immer dieselbe Bezeichnung für etwas verwenden sollte. Man sollte steht’s versuchen möglichst viele verschiedene Begriffe für etwas zu verwenden, vor allem wenn man in einem Text des öfteren über das gleiche spricht bzw. dieses Beschreibt. Das kann anfangs etwas schwierig werden, doch fallen einem mit der Zeit sicher schneller und leichter Umschreibungen ein. Das Positive ist das man es auf jede Wortgruppe anwenden kann. Als Beispiel für ein Nomen: ‚Haus’. Anstelle von Haus kann man auch Gebäude, Bau, Bauwerk, Bude, Hütte Heim oder auch Behausung nehmen. Ein Bielspiel für ein Verb wäre das Wort ‚Gehen’. Um nicht immer das Wort gehen zu benutzen kann man es je nach Gelegenheit auch durch spazieren, schlendern, laufen oder bummeln ersetzen. Bei Adjektiven ist das ganze etwas schwieriger da es beispielsweise bei Farben nur wenige Ausweichmöglichkeiten gibt. Allerdings kann man in solchen fällen Adjektive Kombinieren so wird aus ‚gelb’ ein ‚Sonniges gelb’, ein ‚helles gelb’ oder ein ‚strahlendes gelb’. Aber natürlich gibt es auch Adjektive bei denen es einfacher ist Beispielsweise ‚hoch’. Je nach Situation kann man es beispielsweise durch ‚groß’, ‚weit oben’, ‚herausragend’ oder auch ‚über’ ersetzen.~

~Ab jetzt geht es etwas in den fortgeschritteneren Bereich ein, Stylmittel. Es gibt ganz verschiedene Stylmittel, die genutzt werden um Texten den letzten Schliff zu verpassen. Einige beziehen sich auf den Satzbau andere eher auf Wortwahl. Es gibt natürlich keine konkrete Linie die einen sagt ab wann man was benutzten kann und wie viel man davon in einem Beitrag unterbringen kann, dennoch wollen wir euch hier einige der Stylmittel erläutern und auch ein wenig sagen wie euer Text dadurch wirken kann. Mann kann die Stylmittel für einen Text etwa in zwei Kategorien fassen den Satzbau und die Sprachlichen mittel, theoretischer weise könnte man auch noch zwischen Versen und Prosa unterscheiden, allerdings sind Verse in einem RPG Forum nur bedingt einsetzbar bzw. passend.
~> Zu den verschiedenen Satzbaumittel, passend sind für längre Beiträge natürlich lange Sätze mit dazugehörigen Nebensätzen, was man schlicht als hypotaktischer Satzbau bezeichnet. Beim hypotaktischen Satzbau werden einfach die Grundsätze durch das anhängen oder einschieben von Nebensätzen, die in den meisten fällen einen umstand genauer definieren, ausgeweitet. Ein Beispiel dafür ist einfach: „er lief die Straße, die ins Zentrum des Dorfes führte, entlang“. Der Grundsatz sagt nur dass ‚Er’ eine Straße entlangläuft, der Neben Satz, der in diesem Fall eingeschoben ist, definiert uns wohin die Strasse genau führt.
~> Der parataktische Satzbau ist ein sehr einfacher Satzbau, der im Ganzen eher unprofessionell und lieblos wirkt. Beim parataktischen Satzbau werden ausschließlich Hauptsätze verwendet die hinter einander gereiht werden. Derselbe Satz, wie im vorigen Beispiel, könnte im parataktischen Satzbau etwa so aussehen: „Er lief die Straße entlang. Die Straße führte ins Zentrum des Dorfes“. Bei solchen Sätzen vergeht einem ziemlich schnell der spaß am lesen und man sollte von daher eher auf diesen Satzbau verzichten.
~> Bei einer Inversion werden die Inhalte eines Satzes und die normale Konstruktion umgedreht. Ein Beispiel dafür ist: „Richtig war die Entscheidung, die ihr Teamführer Traf“. In einem normalen Satz würde man eher sagen „Die Entscheidung die der Teamführer Traf war richtig“. Man benutzt die Inversion dann wenn man einem Begriff eine besondere Bedeutung verleihen will. In dem Beispielsfall liegt die meiste Bedeutung darauf das es sich um eine ‚Richtige’ Entscheidung handelt, nicht nur das, wie es aus dem zweiten Satz heraus geht, eine Entscheidung getroffen wurde.
~> Ein weiteres Stylelement ist die Ellipse. Ellipsen sind sehr simpel, durch sie kann man ebenfalls wichtiges hervorheben aber auch eine Eindringlichkeit erzeugen. Beispielsweise bei Aufforderungen. Sie werden ebenfalls verwendet um Texte etwas mehr der Modernen Sprache anzupassen. So kann aus „wie geht es dir?“, „Wie geht’s?“ oder aus „Lass uns los gehen“, „Lass uns Los“ oder auch einfach „Lass uns“ werden.
~> Eine Weitere Art, zwei Sätze mit einander zu verbinden, ist die Parenthese, genau genommen schiebt man sie, wie auch einen Nebensatz, in einen Satz ein. Der unterschied ist legendlich das man statt der Komma, Gedankenstriche verwendet und die Einschübe eher selten Ergänzungen zu bestimmten Situationen sind. Auf einen Gedankenstrich folgt meist eher etwas das den Satz gänzlich unterbricht und mit seinem Inhalt eher indirekt zu tun hat. Meistens sind diese Parenthesen mit dem Eigenen Gefühl verbunden, sprich sie können die momentanen Gedanken und Gefühle der Beschriebenen Person darstellen. „Langsam näher rückend nahm er –sie konnte es nicht fassen – ihre Hand“. „Sie konnte es nicht fassen“ ist in diesem Satz die Parenthese, ein anderes Beispiel wäre „Wir verbinden das erfüllen unserer Missionen –viel mehr als es früher noch der Fall war - mit Ehre“. Es gibt noch einige Weitere Satzbauarten allerdings sind dies, mit Ausnahme der Parataxe, die, die am besten für RPG Beiträge geeignet sind. ~


Zurück zum Verzeichnis

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
http://www.one-piece-rollenspiel.com
Angel
Admin / Piratenkaiser
Admin / Piratenkaiser


Piece Punkte: 246

Status RPG
Lebenskraft:
7200/7200  (7200/7200)
Ausdauer:
1000/1000  (1000/1000)
Verteidigung / AT Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Die Regeln, die Beschreibung des Kampfsystem und vieles mehr...   Fr Okt 29, 2010 5:44 pm

Die Piece Punkte

~In Forum gibt es eine allgemeine Währung, mit der du deinen Charakter stärken kannst. Piece Punkte, bekommst du für jeden Post in einen der RPG Bereiche. Diese kannst du später in Lebenskraft, Ausdauer, neue Angriffe und noch vieles mehr eintauschen um deinen Chara stärker zu machen. Die allgemeine Abkürzung beträgt PP!~

~Jeden neuen Mitglied, schenkt der Admin 30 Piece Punkte, wenn er seine Bewerbung geschrieben hat.~

Die Kosten wenn du die Piece Punkte eintauschen willst, betragen:
Lebenskraft (100 Punkte) – 50 Piece Punkte
Ausdauer (50 Punkte) – 100 Piece Punkte
Neuer Angriff – 500 Piece Punkte
Verteidigung / AT Boost (1 Punkt) - 25 Piece Punkte
Kampfupdate je nach Höhe – 200 bis 400 Piece Punkte

Hier kannst du sehen, wo die Piece Punkte aufgelistet sind:



Zurück zum Verzeichnis

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
http://www.one-piece-rollenspiel.com
Angel
Admin / Piratenkaiser
Admin / Piratenkaiser


Piece Punkte: 246

Status RPG
Lebenskraft:
7200/7200  (7200/7200)
Ausdauer:
1000/1000  (1000/1000)
Verteidigung / AT Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Die Regeln, die Beschreibung des Kampfsystem und vieles mehr...   Fr Okt 29, 2010 5:46 pm

Das Kampfsystem

~Kommen wir jetzt zu dem Besonderen in diesen Forum, dem Kampfsystem! Entworfen um Kämpfe spannender und gerechter zu machen. Es ist das einzige One Piece Rollenspiel Deutschlands, was solch ein System besitzt und wurde mit der Zeit das Markenzeichen des Forums wurde. Damit ihr euch damit zurecht findet werde ich es euch möglichst Ausführlich und einfach erklären!~

~In einen Kampf, wird so lange gekämpft, bis einer der beiden Gegner keine Lebenskraft oder Ausdauer besitzt. Die Stärke der Attacken werden mit dem entsprechenden Würfel und dem Grundwert entschieden. Lebenskraft und Ausdauer dürfen während eines Kampfes nicht wieder Hergestellt werden. Jeder Spieler, ändert selbst seine Lebenskraft Verteidigung und Ausdauer, während eines Kampfes unter Profil --> Statuswert~



Status Infos:
~Jeder Spieler besitzt zu Beginn des Spiels 1000 Lebenskraft und 100 Ausdauer. Durch Beiträge im RPG Bereich, bekommt jeder Spieler Piece Punkte, die er zur Stärkung seines Charakters umtauschen kann. Genaueres ist im Tauschbereich nachzulesen.~



Attacken Infos:
~Es gibt zwei Grund Attacken, die während der Bewerbung angegeben werden. Es müssen dort der Name und eine Beschreibung der Attacke eingefügt werden. Wollt ihr stärkere Attacken haben, müsst ihr sie für Preis von 500 Piece Punkte im Tauschbereich kaufen.
Ein Moderator oder der Admin werden euch, wenn die Bewerbung angenommen wird, ein Attacken Status Blatt posten. Dieses fügt ihr dann in eure Signatur ein. Wenn ihr etwas anders in eure Signatur schreiben wollt, stellt es bitte in den Spoiler.~



Angriff Infos:
~Die Attacken Stärke wird per Würfel entschieden. Je nach Angriff Klasse sind die Attacken unterschiedlich stark und richten unterschiedlich Schaden an der Lebenskraft des Gegners an. Je stärker die Attacke, umso mehr Ausdauer wird verbraucht. Also setzte die Attacken mit Bedacht ein, sonst sinkt der Ausdauer Zähler auf null und der Kampf ist verloren.~



Hier ist deine Liste der Angriff Klassen:
Angriff Klasse 6 = 3 Würfel x 35 Angriff - 35 Ausdauer
Angriff Klasse 5 = 3 Würfel x 30 Angriff - 30 Ausdauer
Angriff Klasse 4 = 3 Würfel x 25 Angriff - 25 Ausdauer
Angriff Klasse 3 = 3 Würfel x 20 Angriff - 20 Ausdauer
Angriff Klasse 2 = 3 Würfel x 15 Angriff - 15 Ausdauer
Angriff Klasse1 = 3 Würfel x 10 Angriff - 10 Ausdauer

Die Verteidigung:
~Die Verteidigung ist eine Möglichkeit, einen Angriff während eines Kampfes zu blocken. Die Anzahl ist jedoch begrenzt und liegt bei 10. Mit anderen Worten, der User ist in der Lage, zehn Angriffe des Gegners zu blocken und keinen Schaden zu nehmen.
Doch achtet darauf, eure Verteidigungspukte nicht leichtsinnig zu verschwenden. Denn wenn einen Punkt verbraucht ist, muss er später für 25 Piece Punkte zurück kauft werden.~



Genaueres zum Kampfgeschehen:
~In einen Kampf, wird so lange gekämpft, bis einer der beiden Gegner keine Lebenskraft oder Ausdauer besitzt. Die Stärke der Attacken werden mit dem entsprechenden Würfel und dem Grundwert entschieden. Lebenskraft und Ausdauer dürfen während eines Kampfes nicht wieder Hergestellt werden. Der Angriff erfolgt abwechselnd und es darf immer nur ein Angriff pro Post gestartet werden. Die Wirkung der Attacke gilt ausschließlich für eine Runde! Soll der Angriff trotzdem weiter wirken, muss der Schaden neu gewürfelt werden. Ihr könnt dann im RPG weiter posten, als ob die Attacke weiterhin ihre Wirkung hat.~

~Setzt der Gegner jedoch seine Verteidigung ein, ist die Wirkung der Attacke beendet und kann im nächsten Post, nicht weitergeführt werden.~

Wie Würfel ich einen Angriff?
~Um einen Angriff zu würfeln, muss der User unter dem Fenster in dem du deinen Beitrag schreibst, unter der Kategorie Würfel einen der Angriffe wählen. Die Anzahl, der Würfel beträgt 3.
Dann einfach nur noch den Beitrag senden und fertig. Anschließend muss der User, die entsprechende Ausdauer für den Angriff bei sich abziehen.~



Der Schaden:
~Der Schaden einer Attacke wird ermittelt, ein dem man alle Augenzahlen addiert (+) und sie dann mit dem Grundschaden multipliziert (x). Der Gegner trägt dann wie oben beschrieben den Schaden ein.~



Sonderregelung:
~Wenn ein einen Kampf mit mehr als drei Personen bestritten wir und ein Charakter Haki nutzten kann, dann wird nur der unmittelbare Gegner vom Schaden getroffen. Alle anderen User, die in der Handlung mitwirken erleiden keinen Schaden!~

Nach dem Kampf Info:
~Nach dem Kampf wird die gesamte Lebenskraft und Ausdauer wieder hergestellt. Der Verteidigungs und AT Boost Wert, bleibt jedoch auf den gleichen Zählerstand.~


Zurück zum Verzeichnis

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
http://www.one-piece-rollenspiel.com
Angel
Admin / Piratenkaiser
Admin / Piratenkaiser


Piece Punkte: 246

Status RPG
Lebenskraft:
7200/7200  (7200/7200)
Ausdauer:
1000/1000  (1000/1000)
Verteidigung / AT Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Die Regeln, die Beschreibung des Kampfsystem und vieles mehr...   Fr Okt 29, 2010 5:48 pm

Erweiterung des Kampfsystems!

~Mit der Erweiterung des Kampfsystems, gibt es nun ein paar Neuerungen! Da einige User mittlerweile ein unglaublich hohes LP und AP Level haben und Kämpfe eine Ewigkeit dauern, wurde das Kampf Update und der AT Booster ins bestehende Kampfsystem eingegliedert! Auch hier werde ich euch wieder das Prinzip ausführlich und möglichst einfach erklären!~



Das Kampf Update

Was ist das Kampf Update?!
~Das Kampf Update verstärkt deinen Angriff! Du kannst mit Hilfe von deinen Piece Punkten deine Angriffe dauerhaft verstärken!~

Wie wird der Angriff verstärkt?
~Wenn du ein Angriff ein Update verpasst hast, darfst du mir einen weiteren Würfel würfeln.
Also nicht mehr mit drei, wie gewöhnlich sondern mir vier bis acht. Je nachdem, welche Stufe dein Update der Attacke ist.~

~Die Kosten sind wie folgt:

Update Paket 1: 200 Piece Punkte = + 1 Würfel + 1 Angriff + 5 Punkte Ausdauerverbrauch
Update Paket 2: 250 Piece Punkte = + 1 Würfel + 1 Angriff + 5 Punkte Ausdauerverbrauch
Update Paket 3: 300 Piece Punkte = + 1 Würfel + 1 Angriff + 5 Punkte Ausdauerverbrauch
Update Paket 4: 350 Piece Punkte = + 1 Würfel + 1 Angriff + 5 Punkte Ausdauerverbrauch
Update Paket 5: 400 Piece Punkte = + 1 Würfel + 1 Angriff + 5 Punkte Ausdauerverbrauch~

Anwendungsbeispiel:
~Du willst Anriff 1 ein Update Paket verpassen, dann musst du im entsprechenden Bereich 200 Piece Punkte einlösen!
Du willst Angriff 1 ein weiters Update Paket verpassen, dann musst du deinen Angriff jedoch zu erst mit den vorherigen ausgerüstet haben!


So wird der Angriff zum Beispiel gekennzeichnet:

Yasakatano Magatama / Teufelskraft
Angriff Klasse 1 / Update 1 = 4 Würfel x 11 Angriff - 15 Ausdauer

Bei einen höheren:

Yasakatano Magatama / Teufelskraft
Angriff Klasse 1 / Update 2 = 5 Würfel x 12 Angriff - 20 Ausdauer~


Der AT Booster

Was ist der AT Booster?
~Der AT Booster, ist eine Verstärkung des Angriff, bei Aktivierung! Dieser ist mit der Verteidigung gekoppelt und ist nicht blockierbar!~

Wie verstärkt er den Angriff:
~Wenn du deinen AT Booster einsetzen willst, musst du dort wo man auch die Attacken auswählen kann, den Boost für die Angriffs Klasse auswählen. Der gewürfelte Wert bei diesen Angriff, wird damit verdoppelt!
Sprich der Angriff ist doppelt so stark und kann nicht blockiert werden!
Doch sei Vorsichtig, denn du musst dir selbst einen von deinen Verteidigung und AT Punkten abziehen!
Sprich, du kannst einmal weniger Vereidigungen!~

Hier könnt ihr sehen, wie viele AT Boost noch verfügbar sind:



Hier könnt ihr sehen, wo ihr den AT Boost findet:


So sieht ein AT Boost aus, wenn er gewürfelt ist:


Schadens Abrechnung
~Ich werde jetzt noch einmal an den oberen Wert die Schadensabrechnung vornehmen!
Das Ergebnis des Würfels war: 5 5 4
Also wird die gesamte Würfelzahl zusammen gezählt: 5 + 5 + 4 = 14
Die 14 x Angriffswert in diesen Fall 10 genommen = 140
Zum Schluss muss der Wert (140) x 2 genommen werden!
So kommt man auf das Ergebnis 280!
Der Gegner muss jetzt 280 LP von seiner Gesamt LP abziehen, da dieser Angriff nicht zu blocken ist!~

Achtung!
~Der AT Boost, darf nicht zwei Mal hinter einander verwendet werden!~


Zurück zum Verzeichnis

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
http://www.one-piece-rollenspiel.com
Angel
Admin / Piratenkaiser
Admin / Piratenkaiser


Piece Punkte: 246

Status RPG
Lebenskraft:
7200/7200  (7200/7200)
Ausdauer:
1000/1000  (1000/1000)
Verteidigung / AT Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: Die Regeln, die Beschreibung des Kampfsystem und vieles mehr...   Fr Okt 29, 2010 5:50 pm

Die AT Boost Combo

~Die AT Boost Combo ist die zweite und bisher letzte Erweiterung des Kampfsystems die es ermöglicht, ein einer Runde gleich zwei Mal anzugreifen. Dieser Angriff kann nicht vom Gegner geblockt werden und kostet 1 Verteidigung / AT Boost Punkte. Der Gegner muss sich beide Angriff Schäden abziehen. Im Gegensatz zum AT Boost, wird der Ausdauerverbrauch nicht verdoppelt.~

Hier könnt ihr sehen, wo ihr den Boost Combo findet:


Um einen zweiten Combo hinzu zufügen, klicke auf das kleine Plus.


So sieht eine Boost Combo aus, wenn er gewürfelt ist:


~Der Abzurechnende Schaden beträgt bei diesen Angriff 315 und der Ausdauer verbrauch beträgt 25 Punkte.
Im Gegensatz zum AT Boost, wird der Ausdauerverbrauch nicht verdoppelt.~


Zurück zum Verzeichnis

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
http://www.one-piece-rollenspiel.com
 

Die Regeln, die Beschreibung des Kampfsystem und vieles mehr...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Forenbefugnisse:Sie können in diesem Forum nicht antworten
Das One Piece RPG :: Wichtige Infos :: Regeln, Kampfsystem, Bewerbungsschablone und mehr...-
Gehe zu: