StartseiteAnmeldenLogin
[Regeln] Rollenspiel-Regeln
Die Dreimacht

Bai Chao

Ruri Mitsuno
Godric Lannister


Dina Ishimaru
Zane Retsu

Stellan Norwin

Rosalyn Joséphine de Villiers
Sona Ribeiro

Lazaro Cervantez
Bakura Dystan

Die neuesten Themen
» Türchen Nummer 16
Heute um 18:13 von Kon

» Türchen Nummer 15
Gestern um 23:57 von Kon

» Anfrage - Future Hearts
Gestern um 13:06 von Gast

» Türchen Nummer 14
Do 14 Dez 2017 - 23:49 von Kon

» News und Updates
Do 14 Dez 2017 - 13:51 von Ruri

» Türchen Nummer 13
Mi 13 Dez 2017 - 23:54 von Kon

» Türchen Nummer 12
Di 12 Dez 2017 - 23:56 von Kon

» Türchen Nummer 11
Mo 11 Dez 2017 - 22:16 von Kon

» Türchen Nummer 10
So 10 Dez 2017 - 23:48 von Kon

» Orion Hunters
So 10 Dez 2017 - 20:20 von Phoebe

Zufallszitate

Teilen | 
 

 [Regeln] Rollenspiel-Regeln

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ruri
Piratenkaiserin
avatar



Rollenspiel
Lebenskraft:
12000/12000  (12000/12000)
Ausdauer:
1200/1200  (1200/1200)
Verteidigung / Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: [Regeln] Rollenspiel-Regeln   Do 12 Jan 2017 - 18:29 #205691

Rollenspiel-Regeln


Natürlich gibt es kein Miteinander ohne irgendwelche Grundregeln, so auch nicht bei uns, weswegen wir euch im folgenden die Grundregeln für das Rollenspiel, welches in unserem Forum stattfindet, näher bringen wollen.
Rollenspiel bedeutet in diesem Falle alles wichtige, von den allgemeinen Regelungen zum Inhalt eurer Postings und den Anforderungen, die wir an diese stellen, über die Bewerbung zur Teilnahme am RPG hinweg, bis hin zu spezifischeren Dingen wie Rängen, eurer Crew, Waffen und Fähigkeiten, sowie Archivierung und Reaktivierung.

Neben den unten aufgeführten und gelisteten Regeln sei allerdings jedem User ans Herz gelegt einen Blick in die Guides, die es im Regelwerk ebenso gibt, zu werfen. Dort findet ihr zu den jeweiligen Punkten noch einmal viele Informationen, vor allem was unsere Handhabung betrifft. Das alles hier in einen Thread zu bringen und zu strukturieren, würde leider den Rahmen sprengen.  


Quicklinks zu den verschiedenen Aspekten

Nachfolgend findet ihr eine schnelle Übersicht, die euch durch einen Klick direkt zu dem gewünschten Absatz springen lässt!

1. Allgemeine Regeln des RPGs
2. Charakterregeln
3. Rangregeln
4. Crewregeln
5. Waffen und Fähigkeiten
6. Reservierung, Archivierung & Reaktivierung


Zuletzt von Ruri am Fr 13 Jan 2017 - 0:35 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ruri
Piratenkaiserin
avatar



Rollenspiel
Lebenskraft:
12000/12000  (12000/12000)
Ausdauer:
1200/1200  (1200/1200)
Verteidigung / Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: [Regeln] Rollenspiel-Regeln   Do 12 Jan 2017 - 18:30 #205692

Allgemeine Regeln des Rollenspiels

Beginnen wir mit den allgemeinen Regeln des Rollenspiels. Also jenen Regeln, die beachtet werden sollten, wenn es darum geht, am Rollenspiel teilzunehmen.


Beiträge und Themen

Grundlegendes
• Ingame-Postings werden in der Romanform geschrieben. (Vergangenheit, in der 3ten Person)
• Für Postings im RP-Bereich gilt eine Mindestwortregel von 100 Worten je Post. Das gilt sowohl für eure eigenen Beiträge, als auch für jene Posts, die Spielorte beschreiben sollen. [Die gerne auch jederzeit überschritten werden können ;)]

Piece-Punkte
Was in anderen Rollenspielen die Erfahrungspunkte sind, nennt sich bei uns simpel gesagt Piece-Punkte oder in Kürze auch PP genannt. Sie dienen zum Erhöhen eurer Statuswerte und dem Erlangen neuer Angriffsstufen in unserem Kampfsystem.
Piece-Punkte erhaltet ihr, indem ihr euch aktiv im Rollenspiel beteiligt. Für jeden einzelnen Beitrag im Rollenspiel erhaltet ihr einen Pauschalbetrag von 4 Punkten auf euern Account gutgeschrieben, zudem gibt es für die Angenommene Charakterbewerbung mit 25 Punkten eine Hand voll Starterpunkte.
Euch aktiv am Rollenspiel (mit Ausnahme des Fillerbereiches) zu beteiligen, ist allerdings nicht die einzige Methode bei uns an Punkte zu bekommen. Durch verschiedene Lotterien und Gewinnspiele, die hin und wieder mal zu besonderen Anlässen stattfinden, ist es ebenso möglich einen Bonus zu ergattern. Auch Events, die ein bis zweimal im Jahr stattfinden, bieten euch eine Möglichkeit für einen Statusboost, denn dort gibt es in der Regel statt den normalen 4 Punkten ganze 7 pro Posting. Ebenso bringen erstellte Topics im Rollenspielbereich euch den Pauschalbetrag an Punkten ein.

Uns ist bewusst, dass diese Art der Punktevergabe, in Kombination mit einer recht geringen Mindestwortzahl für den Rollenspiel-Bereich, gerne zum Punkte-Farmen einlädt, in dem durchgehend und möglichst schnell Beiträge gesetzt werden, die knapp die unteren Grenzen überschreiten. Seid euch jedoch bewusst, dass dies zwar nicht per se verboten ist - von uns jedoch stets kritisch beäugt wird. Für ein angenehmes Rollenspiel ist es stets schöner Beiträge zu lesen, die eine gewisse Detailfülle aufweisen, die mit der sturen Mindestgrenze nicht erreicht werden können.

Doppelpostings
Permanente Doppelposts, also permanentes alleine posten, ist nicht gerne gesehen. Es kann natürlich immer mal wieder vorkommen, dass ihr hängt, jemanden überspringen müsst, oder den Ort wechseln wollt um zu jemanden anderen zu gelangen. Das ist natürlich erlaubt und alles noch in einem gewissen Rahmen. Auch ist es erlaubt temporär alleine unterwegs zu sein und mit NPCs zu spielen, dennoch sollte das gewiss kein Dauerzustand werden. Immerhin dient so ein RPG ja um mit anderen zusammen eine Geschichte zu schreiben.
Solltet ihr mit euch selbst posten, dann achtet bitte darauf, dass mehrere Stunden zwischen euren Postings vergehen, ehe ihr erneut einen Beitrag setzt. Dies soll dem Erschleichen von Punkten durch spammendes Posten vobeugen.

Ortswechsel
Um euren Werdegang im RPG nachvollziehen zu können, bitten wir euch eure Postings zu kennzeichnen, solltet ihr den Thread verlassen und in einem anderen eure Postings fortsetzen.
Wenn man einen Ort also wechselt, so schreibt man unter seinen Letzten Post am bisherigen Ort „Tbc.:“ oder eine andere geläufige Abkürzung. Hinter eurem „Tbc:“ (to be continued) muss immer euer konkreter nächster Postplatz angegeben werden.
An eurem neuen Ort angekommen, schreibt ihr bei euerem Ersten Post dort bitte: Cf.: (came from) oder pp.: (previous Post) und euren Letzten Aufenthaltsort hin.

Realismus
Innerhalb des Rollenspielbereiches dürft ihr euch frei bewegen. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass ein Stück Realismus in den Beiträgen beibehalten werden sollte.

• Reisezeit
So kann eine Reise von Logue-Town nach Goa beispielsweise keine halbe Stunde dauern. Auch sollten die Gegebenheiten der Spielewelt durchaus beachtet werden. Auf der Grandline könnt ihr beispielsweise nicht ohne Eternal-Port präzise Reisen, Reisen von der Grandline in die Blues sind nur schwer händelbar, sowie jene Reisen nach Skypiea oder beispielsweise der Fischmenscheninsel. Solltet ihr Schwierigkeiten haben eine geeignete Reiseidee zu finden, um vorran zu kommen, hilft euch der Staff gerne jederzeit.  

• Verhältnisse auf Inseln
Realismus gilt aber natürlich auch außerhalb der Reisezeiten - jede Insel hat seine eigenen Verhältnisse und diese sollten von euch dringend beachtet werden! Eine Insel, auf der Piraten gejagt werden, wird euch als Pirat beispielsweise nicht einfach friedlich umherziehen lassen. Eine Insel, die unter dem Schutz eines blutrünstigen Piraten liegt hingegen, wird euch als Marinesoldat wohl eher weniger willkommen heißen. Ebenso wenig wird es auf einer Wüsteninsel im Hochsommer eher weniger schneien, oder aber das Schafott von Gol D. Roger zu einem Schlangennest werden.

• Powergameing
So genanntes Powergameing ist etwas, dass bei uns ebenfalls untersagt ist. Falls ihr nicht wisst, was Powergameing ist, wollen wir euch dafür natürlich ein kleines Beispiel geben:
Stellt euch vor ein Anfänger Pirat - jemand, der gerade erst seine Reise gestartet hat - betritt die erstbeste Marinebasis die er finden kann und metzelt dort wahllos alles und jeden nieder, ohne auch nur den kleinsten Kratzer davon zu tragen.
Dies wäre ein kleines, aber doch haltlos übertriebenes Beispiel für Powergameing. Weitere Punkte wären es zum Beispiel, wenn ihr offen so handelt, dass ihr eure Mitspieler unabgesprochen in ihren eigenen Handlungen so imens einschränkt, dass sie keine andere Wahl hätten als so zu handeln, wie ihr das möchtet. Auch das Fremdplay - ihr schreibt genau wie der Charakter eures gegenübers reagiert und geht dann darauf ein und nehmt so Handlungen und Reaktionen vorweg - fällt darunter. Dies sind Dinge, die wir euch bitten zu unterlassen. Solltet ihr dem zuwider handeln, wird dies für euch Konsequenzen geben. Wie genau diese aussehen hängt natürlich davon ab, was genau geschehen ist.

Zeitsprünge
Um im Rollenspiel einigermaßen vorran zu kommen, ist der ein oder andere Zeitsprung meist unabdingbar. Gerade Reisen von Insel zu Insel, die oft von wenigen Tagen, über einige Wochen, bis hin zu Monaten andauern können, lassen sich nur schwer, Tag für Tag, im Detail ausspielen und werden so früher oder später meist über einen Zeitsprung gecuttet.
Wir haben uns bewusst dafür entschieden keiner festen Zeitlinie mit Monats- oder Jahresangaben zu folgen, um euch die Möglichkeit zu bieten das Rollenspiel auch einigermaßen frei zu gestalten und euren Charakter auch entfalten zu können, doch gerade wenn solche Sprünge mehrere Jahre hinweg von statten gehen sollen, gestalten diese sich als problematisch. Denn wenn ihr mit eurer Crew entscheidet, dass ihr einen Zeitsprung von fünf Jahren machen wollt, bedeutet das nicht, dass das komplette Forum mit euch springen wird und dass all eure Bekannten und Freunde, die ihr außerhalb der Crew getroffen habt, mit euch altern werden. Dies bleibt immer noch jedem Charakter selbst überlassen.

Um das ein wenig einzudämmen und in Zukunft für nicht ganz so paradoxe Verhältnisse zu sorgen, wollen wir euch folgende Richtlinien ans Herz legen, die bei einem Zeitsprung beachtet werden sollten:

- Kein Zeitsprung darf länger als 2 Jahre am Stück dauern.
- Zwischen mehreren großen Zeitsprüngen müssen Plots liegen. Und zwar wirkliche Plots. Dabei geht es nicht darum, dass man einfach auf Insel XY anhält um auf dem Markt Vorräte zu kaufen oder ein Gespräch mit jemandem zu führen oder jemanden mitzunehmen, sondern Plots, die relevant sind und sich nicht in wenigen Posts abarbeiten lassen.
- Zu häufiges Springen (ohne Plots dazwischen) von mehreren Monaten sollte mit dem Staff abgeklärt werden, wenn dieser Zeitraum über ein Ingame-Jahr hinhaus geht. Dies ist vor allem wichtig für Charaktere, die aufgrunde von Ingame-Geschehnissen gerade immer wieder springen müssen - wie zum Beispiel Piraten, die sich in Haft befinden, Jene, die an einem Ort bleiben um zu trainieren oder Charakteren, die angestaute Events durch mehrere Sprünge dazischen nun nacheinander einbauen möchten. Auch Charaktere, die durch das Postpartnerwechseln Reisezeiten in Form von Zeitsprüngen anstauen fallen hier drunter.

Im Zweifelsfall gilt: schließt euch mit dem Staff kurz. Wir sind immer bereit hier und da zu schauen, ob ihr da nun etwas größeres machen müsstet, oder ob das so in Ordnung geht. Hakt nacht, wenn ihr Fragen habt. Meldet euch. Das Ganze hier ist nichts, was man pauschalisieren kann und von Fall zu Fall schauen muss - auch die Inplay-Umstände der Charaktere betreffend.  

Das Töten von Charakteren
Der Tod gehört zum Leben dazu und so an sich auch im Rollenspiel. Allerdings bedeutet dies für euch nicht, dass es erlaubt ist, Mitspieler wahllos zu töten. Soll ein Spielercharakter getötet werden, müsst ihr euch die Erlaubnis der Person, der hinter dem Charakter steht und diesen steuert, holen und es dementsprechend natürlich mit ihm absprechen.
Auch bespielte NPCs - jene Charaktere deren Accountfarbe das beliebte Manly-Pink darstellt - werden in dieser Hinsicht ähnlich gehandhabt. Viele der NPCs werden zwar nur für einen Plot erstellt und danach nur selten in anderen Plots noch einmal gespielt, dennoch solltet ihr den Ersteller fragen, ob es in Orndung ist, wenn ihr den Charakter tötet oder nicht. Manche dieser NPCs - vor allem jene, die über den Staff laufen, wie die fehlende Admiräle, Samurai oder Kaiserposten, dürften natürlich erst recht nicht einfach so ohne Absprache getötet werden. Mit Account oder nicht, ist es natürlich nicht gestattet die höchsten Ränge zu töten.

Bei NNCs (No-Name-Charakteren) ist es wiederrum eine andere Sache. Ihr dürft natürlich einfache Zivilisten, schwächere Piraten oder Soldaten töten, wenn dies zu eurem Charakter passt, doch solltet ihr davon absehen, gerade die Oberhäupter von Städten, Schutzinseln, Basen etc. zu töten. Auch bei großen Massen könnt ihr euch sicher sein, dass dies von uns nicht gerne gesehen wird und wir genauer einen Blick auf eure Aktivitäten werfen werden.
Fragt im Zweifelsfalle bei euren Ideen im Staff nach, wenn ihr etwas in dieser Richtung aufziehen wollt. Richtig geplant und ausgespielt, kann man einiges tun, doch dazu braucht es eben die richtige Planung und die Bereitschaft Konsequenzen auszuspielen,und natürlich wie so vieles bei uns vor allem eines: Absprache.

Inhaltliche Verbote
Da wir für die Textinhalte dieses Forums ein FSK-16-Rating haben, sind sexuelle Inhalte in gewissem Rahmen durchaus erlaubt. Einfache Nacktheit ohne detaillierte Beschreibungen und ohne sexuelle Handlungen stellen dabei die Grenze dessen dar, was in offen sichtbarem Text verfasst werden darf. Alles, was darüber hinaus geht, darf nicht geschrieben werden.
Neben den textlichen Inhalten wird Bildmaterial gesondert behandelt - hier darf es nicht zu vollständiger Nacktheit kommen und bei freizügigen Bildern soll darauf geachtet werden, dass der Fokus der Bilder nicht allzu übertrieben und wiederholt auf expliziten Stellen liegen soll!
Sollte euch nicht ganz klar sein, was an sexuellen Inhalten erlaubt ist und was nicht, findet ihr hier eine Hilfestellung.

- Kannibalismus gehört ebenfalls zu den Dingen die nicht ausgeschrieben, sondern maximal angedeutet, werden dürfen.

Kampfsystem
Da wir in einem One Piece - RPG sind, ist es vermutlich schwer vermeidbar, dass es für euren Charakter hin und wider zu einem Kampf kommt, in welchem ihr euch beweisen müsst. Diese Kämpfe werden in unserem Rollenspiel in der Regel über ein von uns entwickeltes und stets erweitertes Kampfsystem geführt. Genauer wird euch das System noch einmal hier erklärt.
Natürlich ist es auch in Absprache mit euren Kontrahenten erlaubt auf dieses zu verzichten und eure Konfrontationen ohne das System auszuspielen.

Wenn ihr sehen wollt ob ihr das Kampfsystem verstanden habt, könnt ihr einen Probekampf mit einem erfahrenen User oder Team-Mitglied (im Grunde also das selbe in Grün) durchführen. Meldet euch dazu einfach per Flaschenpost beim Staff und diese kümmern sich dann auch schon um den Rest. Diese Probekämpfe werden im Bereich "Another Piece" stattfinden.


Accountregeln

Mehrfachaccounts
Um zu verhindern, dass sich neue User zu viel auf einmal zumuten, oder bei RPG verlassen nach den ersten Wochen und vielen Charakteren das ganze Spiel hängt, ist es neuen Usern nur erlaubt am Anfang maximal zwei Charaktere zu spielen. Der zweite Charakter darf erst erstellt werden, wenn der Erste wenigstens fünf bis zehn Posts im Ingame Bereich des Rollenspiels gemacht hat und somit seinen Einstieg hinter sich hat). Erst nach einigen Monaten, wenn man auch aktiv war, darf man einen weiteren erstellen (ab dem Dritten).
Dazu füllt ihr bitte diese Schablone aus, um uns einen Überblick über den geplanten Charakter zu geben und postet das Ganze in unserem Beantragungstopic.
Code:
[b]Name des Users:[/b] (Wie ist euer Charaktername? Es genügt der erste Accountname.)
[b]Name eures Charakters:[/b] (Wie ist der Name eures neuen Charakters?)
[b]Wunschavatar:[/b] (Ihr könnt auch mehrere Wünsche angeben)
[b]Fraktionswunsch:[/b] (In welche Fraktion soll euer Charakter? Weltregierung, Marine, Pirat, Revolution, …?)
[b]Angenommen des letzten Charakters:[/b] (Wann bekam dieser das letzte Angenommen?)
[b]Wie viele Beiträge wurden geschrieben:[/b] (Wie viele Beiträge habt ihr mit eurem Charakter bisher gepostet?)

Doch da auch unsere älteren Usern gerne einmal dazu neigen sich mit der Anzahl ihrer Charaktere zu übernehmen, haben wir beschlossen ein Maximum für die Multiaccounts festzulegen. Dies bedeutet nun, dass ein einzelner User, jeder für sich, maximal sieben normale Charaktere spielen darf. (NPC Accounts sind von dieser Regel ausgenommen, da dies ja nur temporäre Charaktere sind.)

Charakteraufgabe
Sollte es mit einem Charakter nicht klappen und ihr den Account löschen wollen, so können die bereits erposteten Piece Punkte nicht auf den verbliebenen Charakter/Account übertragen werden. Eine Ausnahme bilden NPCs. Wenn man den Charakter löschen und auf dem gleichen Account wieder neu starten möchte (irrelevant ob NPC oder richtiger Charakter), so darf man die bis dahin erposteten Statuswerte nicht behalten, aber die bis dahin erposteten PPs.


Zuletzt von Ruri am Mo 27 Nov 2017 - 13:52 bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ruri
Piratenkaiserin
avatar



Rollenspiel
Lebenskraft:
12000/12000  (12000/12000)
Ausdauer:
1200/1200  (1200/1200)
Verteidigung / Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: [Regeln] Rollenspiel-Regeln   Do 12 Jan 2017 - 18:31 #205693

Charakterregeln

Verbindungen zum Orginal
• Verwandtschaften und Verbindungen zu Charakteren, die in One Piece vorkommen sind nicht gestattet, egal in welcher Art und Weise.
• Es ist nicht erlaubt, einen Charakter aus dem Manga / Anime als Avatar für seine Spielfigur zu verwenden. Zum einen erachten wir es als unpassend Avatare von Originalcharakteren in ihrem gebürtigen Setting für abweichende Figuren zu verwenden. Zum anderen distanzieren wir uns klar, von diesen Charakteren und behandeln sie rein als Legenden, weshalb es ebenfalls unpassend wäre, diese als sie selbst ins Spiel zu bringen.

Rassen
Wenn es um die Spezies der Charaktere geht, so verwenden wir hier ausschließlich die in One Piece offiziell existierenden Rassen. Diese wären Menschen, Fischmenschen, Meerjungfrauen und Wassermänner, Himmelsmenschen (Menschen mit Flügeln), Langbein- und Langarmmenschen, Schlangenhalsmenschen, Riesen, sowie Zwerge. Natürlich ist es auch erlaubt einen Mischling zwischen den verschiedenen Rassen zu spielen, beispielsweise einen Halbfischmensch, oder einen Halbriesen.  Auch Cyborgs zählen hier runter, nicht jedoch Roboter.
Tenryubito - oder die so genannten Himmelsdrachenmenschen - sind spielbar, aber bedenkt hier bitte, dass diese im Endeffekt eigentlich auch nur Menschen sind. (Selbst, wenn ihr sie bei der Abfrage als Tenryubito eintragt.)
Tiermenschen gibt es bei uns nur in der Form der Minks - andere Arten von Tiermenschen als jene sind nicht erlaubt. Auch nicht durch irgendwelche Genexperimente.
Genauere Informationen zu dem einzelnen spielbaren Rassen und ihren Vor- und Nachteilen könnt ihr unserem Guide für Rassen entnehmen.

Begleiter
Es ist eurem Charakter erlaubt einen so genannten Begleiter mit sich zu führen. Darunter verstehen wir tierische Partner, die euren Charakter unterstützen oder immer an der Seiten dessen sind.

Nähere Informationen dazu, was es mit den Begleitern auf sich hat, findet ihr in unserem Guide für Begleiter.


Die Bewerbungsschablone

Benutzt bitte unsere Bewerbungsschablone, um euren Charakter HIER zu bewerben. Dazu geht einfach im verlinkten Forum auf "Topic Start", kopiert die ausgefüllte Schablone hinein und klickt auf "Absenden". Und schon erhalten wir eure Charakterbewerbung.

Die Bewerbung kann natürlich auch unfertig gepostet werden, wenn ihr zum Beispiel einen ersten Eindruck vermitteln wollt, um eurer gewünschten Crew schon einmal etwas liefern zu können, oder aber auch einen Avatar / eine Frucht für die zeitnahe Fertigstellung schon einmal vormerken wollt. In einem solchen Falle bitten wir euch darum die Bewerbung als unfertig zu markieren. Solltet ihr die Bewerbung fertig gestellt haben, so setzt ihr bitte einen Post darunter, um die Bewerbung nach oben zu schieben und dem Staff zu signalisieren, dass ihr fertig seid und wir uns der Bewertung widmen können.
Sollte eure Bewerbung zu lange herumliegen und nicht weiter bearbeitet werden, haken wir nach einigen Wochen noch einmal nach, wie es um die Bearbeitung steht - sollte dort nach rund zwei Wochen immer noch keine Bearbeitung und / oder Reaktion erfolgen, verschieben wir die Bewerbung in den "Abgelehnt"-Bereich und geben ggf. reservierte Dinge wieder frei. Auf Anfrage holen wir diese dann natürlich wieder heraus, so dass ihr daran weiter arbeiten könnt.

Die Bewerbungsschablonen für euren Charakter und die Begleiter findet ihr hier.

Ihr dürft die Bewerbungsschablone gerne um einige Punkte erweitern - zum Beispiel detailierte Beschreibungen zur Heimtinsel, der Familie oder gar Trivia mit unnützen Informationen zu eurem Charakter - doch bitten wir euch, die Vorlage optisch nicht zu verändern und sie so zu belassen wie sie ist. Dementsprechend ist es auch nicht gern gesehen, wenn ihr eine von Grundauf andere Vorlage verwendet.

Bewerbungsupdates
Wollt ihr etwas an eurer Charakterbewerbung ändern und diese aktualisieren, so meldet euch bitte bei einem Teammitglied eurer Wahl per PN oder der Flaschenpost. Teilt uns dort mit, was genau ihr verändern wollt. Dabei müsst ihr nicht gleich den kompletten Text schicken, sondern lediglich Stichpunkte was wie angepasst werden soll. Sobald eure Bewerbung dann freigegeben wurde, dürft ihr die angesprochenen Punkte bearbeiten. Habt ihr dies erledigt, setzt einen Post unter eure Bewerbung, in welchem ihr genau zitiert, was ihr nun geändert habt und wie es vorher war. Ein Mod wird sich die Bewerbung dann erneut ansehen und die besprochenen Punkte unter die Lupe nehmen. Ggf. wird er erneut einen kurzen Angenommen-Post unter die Bewerbung setzen und sie dann verschieben. Sollte es noch etwas zu ändern geben, wird euch dies dort mitgeteilt.
Versucht bitte eure Bewerbung so aktuell wie möglich zu halten und sie immer wieder mal zu aktualisieren. Auf jedenfall sollten hier die Angaben zum Aussehen, dem Charakter und den weltlichen Daten, sowie der Stärken und Schwächen, stets aktuell gehalten werden.

[/i]


Zuletzt von Ruri am Fr 8 Dez 2017 - 12:47 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ruri
Piratenkaiserin
avatar



Rollenspiel
Lebenskraft:
12000/12000  (12000/12000)
Ausdauer:
1200/1200  (1200/1200)
Verteidigung / Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: [Regeln] Rollenspiel-Regeln   Do 12 Jan 2017 - 18:31 #205694

Rangregeln

Offizielle, von jedem anerkannte Ränge, die man erreichen kann, gibt es innerhalb unserer Fraktionen nur wenige. Doch jene sind für euch natürlich auch auf irgendeine Weise erreichbar, wie dies stattfinden kann, erfahrt ihr im Folgenden:

Piraten
• Obwohl der Rang des "Piratenkönigs" das ist, was die meisten Piraten anstreben, ist dieser Rang bei uns leider für keinen je erreichbar. Der Mythos um den Piraten Gol D. Roger und der Beginn des Piratenzeitalters soll damit gewahrt werden.

• Bei dem Rang "Piratenkaiser" handelt es sich um das höchste, was ein Pirat bei uns je einmal erreichen können wird. Dieser Rang kann von euch nur innerhalb des RPGs erlangt werden und wird vom Staff an jene verliehen, die die richtigen Voraussetzungen mitbringen, sowohl mit den entsprechenden Werten, als auch bereits lange genug aktiv dabei sind und sich etwas aufgebaut haben, was einen solch tragenden Rang rechtfertigt.

• Der Rang "Supernovae" hingegen kann von fleißigen und aktiven Piraten auf jeden Fall erreicht werden, sobald diese eine festgelegte Minimalgrenze ihrer Werte im Kampfsystem erreichen. Diese liegt, zum aktuellen Zeitpunkt, bei 3500 Lebenspunkten, 350 Ausdauerpunkten und 3 Attackenstufen.
Doch nicht nur Werte setzt der Rang vorraus, sondern auch eine gewisse Reputation, die es rechtfertigt, dass die Regierung euch diesen Rang und Gefährlichkeitsgrad zugesteht. Anders als im Manga setzt der Rang des Supernovae kein bestimmtes Kopfgeld vorraus.


Marine
• Der "Großadmiral oder auch Flottenadmiral" ist hierbei der höchste Rang in der Marine. Wie auch beim Piratenkönig ist dies kein Rang, den ihr Ingame erreichen könnt. Bei uns nimmt ein vom Staff gespielter NPC den Platz des ranghöchsten Befehlshabers ein.

• Ähnlich wie bei den Rängen des Piratenkaisers, werden auch die drei Posten des Admiralsranges nur Ingame vergeben und auch nur an jene Soldaten, die die richtigen Voraussetzungen mitbringen. Auch hier müsst ihr lange genug aktiv dabei sein und euch mit hohen Werten und der ein oder anderen Tat diesen Rang verdient haben.

• Marinecharaktere starten alle auf einem Mannschaftsrang (Matrose, Gefreiter, Obergefreiter oder Hauptgefreiter. Dies ist abhängig davon, wie lange ihr bereits in der Marine tätig seid und was ihr während dieser Zeit bereits getan und erreicht habt. Alles, was darüber hinaus geht, kann daher nur Ingame über Beförderungen erreicht werden.

Ränge, in die man befördert werden kann mit jeweiligen Erklärungen, was diese Ränge ausmacht, findet ihr innerhalb des Marineguides.


Weltregierung
• Weltregierungscharaktere starten als Agenten.

Hier gibt es verschiedene Arten von Agenten, je nachdem, was eure Aufgabe in der Einheit sein wird. Bedenkt jedoch bitte, dass alle Agenten, unabhängig von Profession und Einheitsnummer gleichgestellt sind. Bis auf wenige, vom Staff gestellte Ausnahmen, seid ihr alle auf dem selben Rang - es gibt keine Hackordnung.
Natürlich besteht auch die Möglichkeit eine eigene Einheit zu gründen und zu leiten, dies stellt euch dann zumindest in der Befehlskette über eure eigene Einheit, doch seid ihr damit nicht höher befugt als andere Einheitsleiter.
Alles weitere zur Weltregierung wird euch innerhalb des Guides zur Weltregierung noch einmal erläutert.


Samurai der Meere
• Als Samurai der Meere wird eine besondere Gruppierung bezeichnet, die sich im Dienste der Weltregierung befindet. Zumeist handelt es sich dabei um Verbrecher (meist Piraten), die aus irgendeinem Grund für die Regierung lebend von mehr Nutzen sind, als sie es wären, wenn man sie jagen und töten würde. Ähnlich wie den Supernoave gibt es zum Erreichen dieses Ranges speziell festgelegte Bedingungen, die erfüllt werden müssen, damit ein Charakter den Rang sein Eigen nennen darf.
Zum Einen ist dies die selbe Minimalgrenze an Werten im Kampfsystem: 3500 Lebenspunkte, 350 Ausdauerpunkte und 3 Attackenstufen, zum Anderen muss auch hier eine gewisse Reputation herrschen, die dafür sorgt, dass ihr für die Weltregierung interessant genug seid, dass sie gerade euch ein Angebot machen.


Näheres zu der Drei-Macht, zu welcher auch die höchsten, erreichbaren Ränge gehören, erhaltet Ihr in unserer Übersicht zur Drei-Macht.
Nach oben Nach unten
Ruri
Piratenkaiserin
avatar



Rollenspiel
Lebenskraft:
12000/12000  (12000/12000)
Ausdauer:
1200/1200  (1200/1200)
Verteidigung / Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: [Regeln] Rollenspiel-Regeln   Do 12 Jan 2017 - 18:32 #205695

Crewregeln

Generelles
• Um das Gleichgewicht zwischen den einzelnen Crews halten zu können, dürfen Crews nur maximal acht Spielercharaktere als Mitglieder haben. Kinder, die innerhalb des Rollenspiels auf die Welt gekommen sind, und auf dem Schiff ihrer Eltern mitreisen, zählen hierbei nicht als vollwertige Spielercharaktere, auch, wenn sie nach einigen Jahren einen eigenen Account beinhalten können.

• Jeder Captain / Anführer / Leiter (oder deren Vize) einer Crew, Einheit oder Organisation ist dazu verpflichtet seine Gruppe innerhalb des Buches der Einheiten und Crews vorzustellen. Dieser Thread wird mitsamt eures Erkennungszeichens auf unserer Startseite verlinkt. Bitte haltet aus diesem Grund den Thread stets aktuell und gebt Bescheid, wenn sich eure Truppe aufgelöst hat, damit der Thread verschoben werden kann.

Folgende Eckdaten sollte euer Topic dementsprechend mindestens enthalten:
- Name eurer Crew / Organisation / Einheit
- Hintergrundgeschichte (Wer seid ihr? Was wollt ihr erreichen?)
- Erkennungszeichen / Jolly Roger (Ein Symbol, welches euch repräsentieren soll.)
- Schiff (Der Name und ein Bild eures Schiffes, ggf. eine kurze Beschreibung.)
- Crewmitglieder (Eine Auflistung eurer aktuellen Crewmitglieder)
- Optionale Dinge, die ihr dort auch noch nennen könnt, aber nicht zwingend müsst, wären zum Beispiel die Aufnahmebedingungen, spezielle Regeln, die ihr vorraussetzt, ein Logbuch und eine Übersicht über eure Verbündeten und Verfeindeten Truppen

Die Gestaltung eures Crewthreads ist euch frei überlassen, achtet jedoch bitte darauf, dass ihr das Layout des Forums nicht sprengt und etwaige Codes das CSS und die Struktur des Forums nicht angreifen! :)  

• Offizielle Schiffe, in unserem Schiffsbereich gibt es erst für feste Crews ab mindestens zwei Personen. Dies gilt unabhängig von der Fraktion. Auch Gruppen aus Zivilisten oder Kopfgeldjäger können daher ein festes Schiff bekommen, sofern sie sich zu festen Gruppen oder Organisationen zusammenschließen.


No Name NPCs in Crews
Neben den normalen Spielercharakteren gibt es natürlich auch noch jene schönen Charaktere, in unserer Version des One Piece Universums, welche nicht von uns Spielern über einen eigenen Account gesteuert werden - sei es nun ein Spieler oder ein NPC-Account. Diese Charaktere werden in folgendem als NoNames betitelt, meist handelt es sich dabei um Kanonenfutter in größeren Kämpfen, Zivilisten und all jene, die beim Einsatz des Tyrannenhakis fallen wie die Fliegen. Solche Charaktere gibt es natürlich zu Hauf und auch sie haben unter bestimmten Bedingungen eine Daseinsberechtigung in den einzelnen Crews, welche genau das sind, wird euch im Folgenden erklärt.

Bedenkt bitte, dass es hierbei wirklich darum geht, dass in Crews Plätze und Positionen mit NPCs gefüllt werden könnten oder neben den erlaubten acht Spielercharakteren plötzlich noch die selbe Menge an NoName Charakteren auf dem Schiff herumlaufen und alltäglichen Dingen nachgehen. Einzelne temporäre Begleitpersonen als NoName Charaktere sind natürlich immer noch gestattet.

Piraten
Einfache Piratencrews sollten zum Start natürlich erst einmal rein aus Spielercharakteren bestehen und nicht mit einfachen NoName-NPCs bespielt werden. Sobald eure Truppe nun allerdings eine Weile über die Meere gesegelt ist, und sich einen gewissen Ruf erarbeitet hat, könnt auch ihr NoName-NPC Charaktere treffen, die sich euch anschließen wollen.
- Supernovae und Piratencrews, also, die nicht weit entfernt von diesem Status sind, können neben Bewachern und Beschützern von Schutzinseln und Stützpunkten, sofern ihr solche besitzen solltet, auch NoName-NPCs mit auf ihrem Schiff führen, die nicht die wichtigsten Positionen einnehmen. Denkt bitte daran es mit euren Verbündeten dabei nicht zu übertreiben - ihr seid immer noch recht am Anfang eurer Reise und könnt und sollt euch natürlich im Verlauf des RPGs noch steigern.
- Kaiser liegen natürlich noch einmal eine ganze Ecke weit über dem, was Supernovae erreicht haben, da sie über einen viel größeren Einfluss verfügen. Hier sind natürlich wesentlich mehr NoName-NPCs erlaubt, die auf dem Schiff, auf Stützpunkten oder einem zweiten Schiff agieren.

Marine und Weltregierung
Einheiten, welche unter dem Banner der Marine oder der Regierung laufen, ist es jederzeit gestattet, ihre Crew mit NoName-NPCs aufzufüllen. Anders als bei den Piraten ist es bei der Marine und der Regierung gestattet, wichtige Positionen wie Ärzte oder Navigatoren mit NoNames zu besetzen und diese dann im Rahmen ihrer Aufgabe an Board so zu spielen, dass sie diese Dinge erledigen. Einheiten der Marine oder Abteilungen der Cipher Pol zählen zu den offiziellen Organisationen und besitzen wesentlich mehr Mitglieder, weswegen sie meist auch größer sind, unabhängig der Spielercharaktere.
- Samurai zählen, ganz gleich, ob sie zuvor den Piraten, den Jägern oder den Zivilisten angehört haben, durch ihr Bündnis und den Verbindungen zu der Regierung ebenfalls zur Regierung.

Revolution
Unsere offizielle Revolution ist im Augenblick leider noch sehr klein und sehr verdeckt, weswegen NoName-NPCs hier eher schwer einzubauen und in richtige Crews zu integrieren sind, für die Revolutionseinheiten wird dies daher erst möglich sein, sobald die Widerstandskämpfer etwas länger existieren.

Zivilisten
Auch zivilen Organisationen ist es möglich, ihre Truppen mit NoName-NPCs / Schergen / Lakaien zu befüllen, doch auch hier gelten ein paar besondere Regelungen.
- Eine neu gegründete Organisation, welche im Spiel wirklich Fuß fassen soll, darf nicht bereits mit irgendwelchen Schergen starten, die Gründung muss möglichst mit Spielercharakteren erfolgen.
- Eure Lakaien müsst ihr euch verdienen - sie werden euch nicht einfach auf offener Straße zulaufen. Am besten hierfür eignen sich Plots, nach oder während denen man neue Anhänger bekommt, die sich für die eigenen Ziele ebenso interessieren.

Wir werden euch hier keine genaue Zahl nennen können, wie viele NoName-NPCs einzelne Truppen besitzen können und was noch im Rahmen wäre und was nicht mehr - all dies sind Dinge, die verschiedene Faktoren des Ingamegeschehens und der Charakterentwicklung betreffen und daher so pauschal nur schwer entschieden werden können, doch sollte klar sein, dass ihr als frisch gebackener Leutnant keine 500-Mann Marinetruppe unterstellt bekommen werdet. Haltet euch immer im Hinterkopf, dass es möglichst realistisch sein sollte und weniger manchmal vielleicht sogar mehr ist.


Zuletzt von Ruri am Di 7 März 2017 - 1:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ruri
Piratenkaiserin
avatar



Rollenspiel
Lebenskraft:
12000/12000  (12000/12000)
Ausdauer:
1200/1200  (1200/1200)
Verteidigung / Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: [Regeln] Rollenspiel-Regeln   Do 12 Jan 2017 - 18:32 #205696

Waffen und Fähigkeiten

Vorweg sei hier einmal der Guide zu den Dingen eingeworfen, die wir in unserem Forum als "Besonderheiten" bezeichnen. Unter Besonderheiten fallen im Prinzip alle übernatürlichen Fähigkeiten (Seimei Kikan, Formel 6, Teufelskräfte etc.), plus solche speziellen Dinge wie die Rangwaffen und der Seestein. Der verlinkte Guide dient hier vor allem als Ergänzung zu den Regeln und beleuchtet unsere Handhabungen und Vorstellungen der einzelnen Besonderheiten noch einmal genauer, als es dieses Regelwerk hier vermag. Es ersetzt die Regeln hier damit allerdings nicht - sondern bietet lediglich weitere Informationen dazu!

Beschränkungen

Erhalt der Besonderheiten
Zu RPG-Beginn ist es nicht möglich mehr als zwei "Besonderheiten" zu besitzen, da die Charaktere bei uns ja immer noch "am Anfang ihrer Reise" stehen, wenn sie dann ins RPG einsteigen. Später ist es natürlich möglich, noch weitere Besonderheiten zu erlernen, maximal jedoch vier. Bedenkt jedoch dass es hier nicht übertrieben werden sollte, sondern alles machbar und realistisch gestaltet werden sollte. Die meisten der besonderen Techniken lassen sich immerhin nicht innerhalb weniger Wochen gut beherrschen.
Für die zukünftigen Besonderheiten haben wir festgelegt, dass sowohl ein gewisses Minimum an Postings, als auch an erlangten Piecepunkten erreicht werden muss, ehe ihr es in Angriff nehmen könnt, diese zu erhalten.
Ein Charakter sollte daher bereits mindestens 50 Ingame-Post gesetzt, sowie 1000 Punkte erspielt haben um die dritte Besonderheit zu erlangen, für die vierte und letzte Besonderheit liegen diese Zahlen bei 150 Ingame-Posts, sowie 3000 Piece Punkten.
Startet ihr ohne Besonderheit, ist es euch natürlich erlaubt die ersten beiden Besonderheiten ohne zusätzliche Anforderungen zu erlangen.
Dabei dürfen die Besonderheiten nicht in aufeinanderfolgenden Plots erlangt werden. Es sollte sich immer mindestens einer ohne neue Fähigkeit dazwischen befinden.

Auf den ersten Blick mögen das wie ungleiche Zahlen wirken, die so niemals im Kontext erreicht werden können, doch sind sie absichtlich so gesetzt, um zu verhindern, dass Leute, die durch Events auf einen Schlag hunderte von Punkten bekommen, ohne überhaupt im RPG wirklich angefangen zu haben, gleich mit mehr starten, als wir ihnen eigentlich erlauben würden.


Erhalt neuer Varianten einer Besonderheit
Manche der spezielleren Fähigkeiten in unserem Rollenspiel haben mehr als nur eine Variation, die man erlernen kann und dieser kurze Abschnitt soll sich auf genau jene beziehen. Hat man sich zum Beispiel das Seimei Kikan und die Formel 6 zum Start gewählt, kommt man nicht umhin, zu bemerken, dass man das volle Potential des möglichen noch nicht ausschöpfen darf. Ingesamt mag man bis zu drei oder sechs der Variationen beherrschen dürfen, am Anfang jedoch nur einen Bruchteil davon. Wir erwähnen hier noch einmal, deutlich, dass dies von uns so festgelegt wurde, um zu verdeutlichen, dass eure Charaktere noch am Anfang ihrer Reise stehen, wenn ihr startet und dass ihr beim Entwickeln eures Charakters durchaus noch Luft nach oben haben sollt.
Bei Formel 6 und Seimei Kikan zwingend (wenn ihr noch weitere Arten beherrschen wollt) und beim Haki und den Fischmenschenkampfkünsten optional, kann es dazu kommen, dass ihr eine weitere Variation des ganzen erst Ingame erlernen müsst oder wollt. Dies ist definitiv erlaubt und auch möglich, dennoch auch erst ab einem bestimmten Fortschritt, den ihr im Rollenspiel erreicht habt. Wie auch bei der allgemeinen dritten Besonderheit gilt:
Ein Charakter sollte daher bereits mindestens 50 Ingame-Post gesetzt, sowie 1000 Punkte erspielt haben.
Keine Sorge - ihr verliert dadurch nicht euren dritten Besonderheiten-Slot. Doch ab dann dürft ihr ebenso anfangen ausstehende Variationen der Techniken zu trainieren.

Haki
Haki beim RPG-Einstieg zu besitzen ist erlaubt, allerdings nur zwei der drei Formen und nur eine der beiden gut. Die Mengenbegrenzung gilt derweil für das gesamte RPG, ihr könnt euer Haki zwar verbessern, aber nie mehr als zwei Arten besitzen. Überlegt euch also gut, auf welche Arten eure mögliche Entscheidung fallen mag. Das Hardening - die schwarze Verfärbung - ist eine Verbesserung des Rüstungshaki und ist somit zum Start ins Rollenspiel verboten.

Formel 6
Obwohl es sechs Anwendungsmöglichkeiten der Formel 6 geben mag, ist es euch bei RPG Start nur erlaubt, maximal drei Arten davon zu beherrschen. Davon auch nur eine gut und die anderen beiden mittelmäßig.
Innerhalb des Rollenspieles ist es jedoch erlaubt, die fehlenden Techniken nach und nach zu erlernen.
Bedenkt bitte auch, dass solche Techniken ein gewisses Training brauchen und sie daher mindestens ein halbes Jahr an Training (pro Technik) unter einem Lehrmeister erfordern und fleißig geübt werden müssten, um die Grundlagen zu beherrschen. Selbststudium ist hier verboten!

Fischmenschenkampfstile
Eine ähnliche Handhabung erfahren die Fischmenschenkampfkünste. So ist es euch nur erlaubt, maximal zwei Arten davon zu beherrschen, zum Start ins Rollenspiel maximal eine gut und eine eher mittelmäßig. Die Mengenbegrenzung gilt derweil für das gesamte RPG, ihr könnt euren Umgang mit den Kampfstilen zwar verbessern, aber nie mehr als zwei Stile erlernen. Überlegt euch also gut, auf welche davon eure mögliche Entscheidung fallen mag.
Bedenkt bitte auch, dass solche Techniken ein gewisses Training brauchen und sie daher mindestens ein halbes Jahr an Training unter einem Lehrmeister erfordern und fleißig geübt werden müssten, um die Grundlagen zu beherrschen. Selbststudium ist hier verboten!

Seimei Kikan
Auch das Seimei Kikan ist an einigen Stellen eingeschränkt, von den sechs groben möglichen Einsatzgebieten, ist es euch zum Start maximal erlaubt, eine davon zu beherrschen, diese jedoch je nach Training auf einem guten Niveau. Insgesamt ist es euch gestattet noch bis zu zwei weitere Arten davon innerhalb des Rollenspiels zu erlernen und zu trainieren.
Bedenkt bitte auch, dass solche Techniken ein gewisses Training brauchen und sie daher mindestens ein halbes Jahr an Training erfordern und fleißig geübt werden müssten, um die Grundlagen zu beherrschen. Selbststudium ist hier - soweit es sinnig ist, erlaubt!

Mögliche Anwendungsgebiete des Seimei Kikans:
 

Spezielle Kampfstile
Wir mögen die besondersten der Kampfstile zwar unter einem Punkt zusammenfassen, dennoch sei hier ausdrücklich erwähnt, dass jeder dieser speziellen Kampfstile als eigene Besonderheit gilt!


Seestein
• Da Seestein selten und überaus teuer, sowie hauptsächlich in den Händen der Marine und der Regierung zu finden ist, ist es euch erst ab einem bestmmten Wertelevel gestattet, Seestein innerhalb des Rollenspiels zu erwerben. Die Mindestgrenze dafür liegt bei 3500 Lebenspunkten, 350 Ausdauer und 3 Angriffen - um sicher zu gehen, dass ihr das nötige aufweist, um dieses zu erlangen. Natürlich braucht es innerhalb des RPGs wie bei fast allem noch einen guten Grund und einen geeigneten Handlungsstrang, wie ihr an das seltene Material gelangt.
• Seesteinkugeln als Munition für Schusswaffen mögen zwar effektiv sein, sind jedoch eine reine Verschwendung des Materials und daher für keine Fraktion gestattet.
• Jeder Charakter darf nur eine Seesteinwaffe besitzen.
• Teufelsfruchtnutzer dürfen keine reinen Seesteinwaffen besitzen, da der Seestein ihnen selbst schadet und sie bei direktem Hautkontakt imens schwächt. Erlaubt sind daher lediglich kleinere Mengen an oder in den Waffen. (Staubpartikel, Lackierungen, Seesteinaufsätze, Seesteinspitzen an Klingen etc.)


Rangwaffen - die besonderen Waffen
Unter dem Begriff Rang- oder legendäre Waffen werden alle Waffen zusammen gefasst, welche einen besonderen Rang bekleiden, welcher über die normale Standardwaffe in Sachen Qualität und Verarbeitung hinaus geht. Dabei kann es sich sowohl um Schwerter (wie im Orginal die Meitos), als auch um andere Waffengattungen, wie Bögen, Stabwaffen (Lanzen, Äxte, Stäbe), Schusswaffen oder andere Arten von Waffen handeln.

Natürlich unterliegen solche Waffen speziellen Anforderungen:
- Keine legendären Waffen, welche in unserer Zeit, bzw. "vor Kurzem" erschaffen wurden. Die legendären Waffen sind bereits seit hunderten von Jahren im Umlauf und als solche sollten sie auch dringend gehandhabt werden.
- Demnach auch keine zu neumodischen Waffen und keine Cybertechnik. (Auch Schusswaffen dieser Art weisen bereits ein gewisses Alter auf und dürfen daher nicht zu 'fortschrittlich' sein.)

Rangwaffen werden in vier verschiedene Kategorien aufgeteilt:
Drachenwaffen ... gibt es insgesamt nur 12 an der Zahl. Bei ihnen handelt es sich um die seltensten und qualitativ hochwertigsten Waffen, die es gibt. Sie sind bisher unübertroffen und dies zeigt sich bei ihnen auch deutlich in Kämpfen gegen Waffen gleicher Gattung, die ihnen in der Verarbeitung unterlegen sind.
Königswaffen ... zieren sich mit schicken 21 verschiedenen Waffen. Den Drachenwaffen mögen sie unterlegen sein, doch handelt es sich bei dieser Gattung um die zweitbesten Waffen, die im Umlauf sind, was sie immer noch zu qualitativ hochwertigen Waffen macht!
Meisterwaffen ... sind etwa 50 Stück im Umlauf. Qualitativ nicht ganz so gut wie die Königswaffen, aber wesentlich besser als Könnerwaffen oder gar handelsübliche Waffen.
Könnerwaffen .... schaffen es auf stolze 80 an der Zahl. Sie sind immer noch qualitativ besser, als eine normale oder gar eine hochwertige Waffe, doch können sie an andere Rangwaffen nicht im Geringsten heranreichen.

Wer nun allerdings denkt, dass der Besitz einer Rangwaffe euch dazu befähigt, eine jede Waffe eures Gegners schier mühelos ins Nirvana zu schicken, irrt sich. Bitte bedenkt, dass solche Waffen nicht übermächtig und im Prinzip lediglich Prestigegegenstände sind - solltet ihr gegen andere User kämpfen, dürft ihr dessen Waffen natürlich nicht ohne Erlaubnis einfach so vernichten, nur, weil ihr eine Rangwaffe verwendet.

Solltet ihr eine Rangwaffe euer eigen nennen wollen, so bewerbt sie bitte innerhalb eurer Charakterbewerbung unter dem Punkt "Waffen". Nutzt dazu folgende kleine Schablone um euch, uns und jedem Interessierten einen Überblick darüber zu geben, was ihr für ein prachtvolles Stück in den Händen haltet.
Code:
[b]Name:[/b] (Wie heißt eure Waffe)
[b]Rang:[/b] (Welchen Rang bekleidet die Waffe? Meisterwaffe, Königswaffe oder Drachenwaffe?)
[b]Bauart:[/b] (Wie ist eure Waffe aufgebaut? Oder simpel: Wie sieht sie aus?)
[b]Bild:[/b] (Ein Bild der Waffe. Bitte in einen Spoiler packen!)

• Jeder User darf maximal eine Drachenwaffe und eine Königswaffe besitzen, die auf verschiedene Charaktere verteilt werden müssen. Meisterwaffen oder Könnerwaffen haben aktuell kein Limit - doch denkt bitte daran, dass es nicht zu viele werden.

Ehe ihr eine solche Waffe jedoch ins Auge fasst, solltet ihr euch in diesen Listen vergewissern, ob wir aktuell noch einen freien Platz für die gewünschte Waffe haben:
Drachenwaffen
Königswaffen
Meisterwaffen


Teufelsfrüchte
Auch Teufelsfrüchte unterliegen von Grundauf verschiedensten Regelungen bei uns - sei es in der allgemeinen Handhabung oder auch der, der Früchte speziell. In diesem Regelthread hier findet ihr die allgemeine Handhabung der Teufelsfrüchte sowie generelle Einschränkungen, die die Handhabung betreffen.
Sucht ihr nach den Regeln zu den Früchten speziell, deren Einschränkungen und Handhabungen, so werft bitte einen Blick in unsere Teufelsfruchtliste. Dort wird euch in allen Einzelheiten erklärt, was ihr bei der Bewerbung einer Frucht beachten müsst.

Grundlegendes
Teufelsfrüchte können NICHT mehr getauscht werden, sobald der Charakter diese im RPG verspeist hat und/oder seine Kraft benutzt hat. Habt ihr eine Frucht gewählt, bleibt diese also bis zum Charaktertod eure Teufelsfrucht.
• Solltet ihr, aus welchen Gründen auch immer, das Forum verlassen, die Frucht frei werden und ein anderer Charakter eure Frucht verspeisen, so gilt euer Charakter unwiederbringbar als tot. Ihr könnt den Charakter dann nicht reaktivieren, solange der Charakter, welcher die Frucht aktuell besitzt, nicht stirbt oder archiviert wird.

• Alle Teufelsfrüchte, unabhängig ob selbst erfunden oder aus dem Original übernommen, müssen bei uns separat beworben werden. Dies gilt vor allen Dingen dazu, um einige Früchte etwas abzuspecken, welche sonst nicht für das RPG tauglich wären und allgemein um einen groben Umriss jeder Frucht zu haben.
• Teufelsfrüchte beim RPG-Einstieg zu besitzen, ist erlaubt, doch bitte informiert euch vorher, ob die gewünschte Teufelsfrucht auch frei ist.
Hier findet ihr eine Liste aller originalen und beworbenen Früchte, und welchen Status diese gerade haben. (Frei, vergeben, gesperrt.)

• Bei gemeinsamem Einsatz von Teufelskräften des Typs Logia und Rüstungshaki gilt zu beachten, dass nur der menschliche Urkörper des Nutzers ummantelt werden kann, nicht aber das kontrollierte Element.
• Beworbene Teufelsfrüchte müssen erst von zwei Moderatoren / Admins angenommen werden, ehe diese verwendet werden dürfen. Gibt es jedoch zwei Abgelehnt oder aber das Abgelehnt des ganzen Teams, ist die Frucht abgelehnt und ihr werdet euch leider etwas anderes überlegen müssen.


Zuletzt von Ruri am Do 14 Sep 2017 - 20:47 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ruri
Piratenkaiserin
avatar



Rollenspiel
Lebenskraft:
12000/12000  (12000/12000)
Ausdauer:
1200/1200  (1200/1200)
Verteidigung / Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: [Regeln] Rollenspiel-Regeln   Do 12 Jan 2017 - 18:32 #205697

Reservierung, Archivierung und Reaktivierung

Reservierungsfristen
Solltet ihr nicht gleich die Zeit haben, an einer Charakterbewerbung zu arbeiten, oder davon ausgehen, dass es bei euch etwas länger dauert, als ein oder zwei Wochen, so könnt ihr Rangwaffen, Avatare und Teufelsfrüchte für einen gewissen Zeitraum reservieren lassen, so dass diese euch nicht von anderen Mitgliedern vor der Nase weggeschnappt werden können.
Meldet euch, solltet ihr Interesse an einer solchen Reservierung haben, dafür einfach per Flaschenpost beim Team und gebt an, was genau ihr reservieren wollt!

In der Regel könnt ihr auf diese Weise einen Monat eure Wünsche reservieren, allerdings ist diese Zeit variabel, je nachdem, wie vorhanden ihr im Forum seid.  
- Postet ihr nach einem Monat immer noch keine Bewerbung - und sei sie nur unfertig - werden wir euch am Anfang des Monats euren Wunsch wieder entziehen und die Reservierung ungültig machen.
- Ist eure Bewerbung unfertig und ihr in der Bewerbungsphase, so werden eure Wunschgegenstände natürlich erst wieder freigegeben, sollte eure Bewerbung nach angemessener Zeit archiviert werden.
- Seid ihr bereits Ingame und habt euch beispielsweise eine Teufelsfrucht vorgemerkt, die ihr Ingame erhalten wollt, können die Fristen natürlich verlängert werden, denn es kann immer mal vorkommen, dass ihr nicht sofort die Frucht in einem Plot unterbringen könnt oder sich besagter Plot länger zieht, als es die einmonatige Frist voraussetzt. Seid ihr aktiv und meldet euch regelmäßig beim Staff und arbeitet auch sichtbar darauf hin, die Wunschdinge zu ergattern, kann sich auf die Reservierung einige Zeit ziehen. Dennoch gilt in der Regel, dass die Wunschdinge dann auch zeitnah - also möglichst im folgenden Plot, ergattert werden sollten. :)


Archivierungsfristen
Ein ganz wichtiger Punkt für euch als User und uns als Team sind die Archivierungsfristen. Also die Zeit, ab wann wir Dinge, die ein Charakter besitzt, wieder für alle erreichbar frei geben.

• In der Regel beträgt dieser Zeitraum zwei Monate. Das bedeutet, ihr habt nach eurem letzten Post (nicht dem eures Postpartners!) maximal zwei Monate Zeit erneut ein Posting im Roleplay-Bereich (Ingame!) zu setzen, ehe wir euren Charakter archivieren können. Zwei Monate sollten zudem genug Zeit sein, um einen Post zu setzen - sowohl für euch, als auch euren Postpartner.
• Eine Ausnahme bilden hierbei komplett neue Charaktere und Neueinsteiger im RPG. Da wir leider schon öfter das Problem hatten, dass Leute nach nur einem oder zwei Posts, manchmal auch gar keinem, wieder verschwinden, aber heiß begehrte Früchte oder Waffen besitzen, beträgt die Frist hier nur einen Monat.

Natürlich lassen wir in dringenden Fällen auch immer noch mit uns reden, wenn gerade etwas ansteht und ihr keine Zeit habt zu posten. Auch ist es nicht ganz unwichtig zu wissen, dass wir immer erst am Ende eines Monats archivieren. Läuft eure Frist also beispielsweise am 10ten des Monats aus, wird der Charakter erst am 1ten des Folgemonats entfärbt, sollte kein Post mehr kommen.
Habt aber auch bis zu diesem Stichtag immer noch nicht posten können und benötigt noch etwas mehr Zeit, meldet ihr euch bitte per Flaschenpost beim Staff und gebt diesem Bescheid. Dann - und nur dann, bekommt ihr noch maximal drei Wochen Kulanzzeit oben drauf, in welcher ihr dann auch unbedingt posten müsst, denn andernfalls werdet ihr entfärbt.

In Fällen, in denen wir sehen, dass diese Kulanz regelmäßig ausgenutzt wird und nur sehr knapp daran gepostet wird, behalten wir uns allerdings auch vor, diese zusätzliche Kulanzzeit nicht mehr zu gewähren.

Solltet ihr nicht posten und im laufenden Monat das Ende der regulären Archivierungsfrist erreichen, erhaltet ihr von uns einen Aktivitätscheck. Darum handelt es sich um eine simple PN, die euch über diesen Umstand informiert und darum bittet Bescheid zu geben, wenn ihr nicht zum Posten kommen solltet. Darauf zu antworten ist, wenn ihr mehr Zeit benötigt, wichtig! Also denkt bitte daran! :)
Bei der PN handelt es sich nicht um eine letzte Warnung oder gar eine boshafte Verwarnung. Es ist, wie der Name schon sagte, lediglich ein Aktiivtätscheck.


Eiszeit
Dann gibt es da natürlich noch eine spezielle Form von Abwesenheit und 'nicht-posten-müssen', die wir all jenen ans Herz legen wollen, die absehbar eine längere Zeit kaum im Forum anwesend sein, geschweige denn mit all ihren Charakteren in dieser Zeit posten, können. Und zwar bieten wir euch an in brenzligen und hektischen Situationen eure Charaktere zum Tell auf Eis zu legen. Dies bedeutet dann, dass ihr mit diesen einen bestimmten Zeitlraum lang nicht posten müsst, euch danach aber wieder ins Ingame-Geschehen eingliedern solltet.

In Kürze findet ihr hier die wichtigsten Infos zur Eiszeit:
- Die Eiszeit gilt ab dem Tag, an dem ihr sie beantragt habt, nicht ab eurem letzten Post.
- Ihr könnt nicht all eure Charaktere gleichzeitig auf Eis legen. Eine gewisse Grundaktivität muss vorhanden bleiben, das heißt mindestens ein Charakter muss aktiv bleiben.
- Die Eiszeit muss per Flaschenpost mit stimmiger Begründung beantragt werden. Stimmig heißt hier, dass es nicht lauten darf "ich habe keine Zeit / keinen Bock zu posten", sondern, dass dies auch begründet werden muss. Kurze Erklärungen, wie Unistress, Familiäre oder gesundheitliche Probleme reichen dabei vollkommen - wir wollen keine komplette Offenlegung eurer Privatsphäre.
- Ein User, der permament (selbstverschuldet!) an der Archivierungsfrist katzt, wird seine Charaktere nicht auf Eis legen dürfen.
- Die Eiszeit beträgt maximal 6 Monate. Kurz vor Ablauf diesen halben Jahres müsst ihr gepostet haben, ansonsten archivieren wir euren Charakter.
- Meldet euch regelmäßig, wenn ihr Charaktere auf Eis gelegt habt und gebt eine kurze Statusmeldung, wie es aktuell bei euch aussieht. Auch hier müsst ihr keine komplette Offenlegung an uns senden - kurze Meldungen reichen! :) Einmal im Monat solltet ihr euch kurz bei uns melden!
- Charaktere, die eine Eiszeit bekommen haben, dürften nicht an Lotterien oder Gewinnspielen teilnehmen! :)
- Charaktere, die gerade erst auf Eis lagen, können nicht anschließend wieder sofort auf Eis gelegt werden. Ihr solltet nach einer so langen Auszeit schon wieder aktiv mit ihnen werden und nicht gleich wieder verbannen.

Natürlich kann es im absoluten Notfall Ausnahmen geben - diese sind und sollten jedoch keine Richtlinien für diese Handhabung sein und werden auch nicht als solche gewertet.


Reaktivierung
Es ist euch jederzeit möglich, einen Charakter, den ihr bereits einmal gespielt habt, mit all seinen Werten und Punkten, die er besaß, zu reaktivieren, sofern der Account, auf welchem sich der Charakter befindet, noch vorhanden ist und ihr beweisen könnt, dass der Account zu euch gehörte. In der Regel tut ihr dies, indem ihr euch auf diesem Account einloggt und Bescheid gebt, dass ihr diesen Charakter wieder aufnehmen wollt. Ein Moderator wird die Bewerbung dann wieder freigeben (oder ihr postet sie gleich neu), so dass ihr sie bearbeiten und aktualisieren könnt.
Wichtig hierbei sind jedoch zwei Dinge:
• Es muss der selbe Charakter sein, den ihr bereits gespielt hattet. Also kein neuer Charakter mit dem Namen des Alten, nur um die erspielten "Errungenschaften" zu behalten.
• Die Reaktivierung funktioniert nicht, sollte euer Charakter eine Teufelsfrucht gehabt haben, die mittlerweile an einen anderen User vergeben wurde oder aber vom Team gesperrt wurde. Ist dies der Fall, kann der gewünschte Charakter leider im Augenblick beziehungsweise gar nicht mehr reaktiviert werden, da Teufelsfrüchte einmal gegessen unwiderruflich zu dem Charakter gehören und ein Verlust der Kräfte ohne den Tod nicht mehr möglich ist.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: [Regeln] Rollenspiel-Regeln    #0

Nach oben Nach unten
 
[Regeln] Rollenspiel-Regeln
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das One Piece RPG :: Informationen :: Schwarzes Brett-
Gehe zu: