StartseiteAnmeldenLogin
[Informationen] Gegenstände
Die Dreimacht

Bai Chao

Ruri Mitsuno
Godric Lannister


Dina Ishimaru
Zane Retsu

Stellan Norwin

Rosalyn Joséphine de Villiers
Sonia Ribeiro

Lazaro Cervantez
Bakura Dystan

Die neuesten Themen
» News und Updates
Gestern um 21:58 von Ruri

» Symmetry - when it's too dark to see [Anfrage]
Mo 21 Aug 2017 - 0:22 von Gast

» [Änderungen] We Rise As We Fall
Mi 16 Aug 2017 - 20:11 von Gast

» FSK-Regeln
Mi 2 Aug 2017 - 23:24 von Nathan Blackson

» Die Schatzjäger
So 16 Jul 2017 - 3:53 von Malek

» Die Grandline Post, Ausgabe 461
Sa 15 Jul 2017 - 21:46 von Ruri

» Ilvermorny - Schule für Hexerei und Zauberei
Sa 1 Jul 2017 - 13:55 von Gast

» [Anfrage] Peak of Shinobi
Sa 24 Jun 2017 - 4:11 von Gast

» Fairy Tail GenX 2.0
Di 20 Jun 2017 - 19:53 von Gast

» [Informationen] Gegenstände
Mi 7 Jun 2017 - 22:45 von Ruri

Zufallszitate

Austausch | 
 

 [Informationen] Gegenstände

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ruri
Piratenkaiserin
avatar


Rollenspiel
Lebenskraft:
12000/12000  (12000/12000)
Ausdauer:
1200/1200  (1200/1200)
Verteidigung / AT Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: [Informationen] Gegenstände   Mi 7 Jun 2017 - 22:41 #213753

Wichtige Gegenstände


Unsere Spielewelt ist groß, daher ist es auch nicht verwunderlich, dass es auch eine ganze Menge spezieller Gegenstände gibt, die sich so nur in der Welt von One Piece finden lassen und für jene, die sich noch nicht so sehr mit dem Universum beschäftigt haben, einer Erklärung bedarfen. Doch auch all jenen, die ihr Wissen einfach nur etwas auffrischen wollen, ist dieser kleine Guide der wichtigen Gegenstände gewidmet.

Viele Beschreibungen - und das sei hier ganz klar erwähnt - sind aus dem One Piece Wiki übernommen.


Quicklinks zu den einzelnen Unterthemen

1. Navigation
2. Diale
3. Währungen
4. Teleschnecken
5. Diverses


Zuletzt von Ruri am Mi 7 Jun 2017 - 22:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ruri
Piratenkaiserin
avatar


Rollenspiel
Lebenskraft:
12000/12000  (12000/12000)
Ausdauer:
1200/1200  (1200/1200)
Verteidigung / AT Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: [Informationen] Gegenstände   Mi 7 Jun 2017 - 22:42 #213754

Navigationsinstrumente


Da die Welt, in der One Piece spielt, ein Planet ist, welche bis auf einige Ausnahmen zu großen Teilen von Wasser bedeckt wird, ist es wohl kein Wunder, dass eine ganze Reihe von Gegenständen benötigt werden, um sich auf den Meer zurecht zu finden und sicher von einer Insel zur anderen zu kommen. Die wichtigsten und unabdingbarsten Gegenstände, die ein guter Navigator in unserem Setting dafür benötigt, möchten wir euch hier etwas näher bringen.


Seekarten
Einer der wohl wichtigsten Gegenstände, die ein Navigator benötigt um von Insel zu Insel zu kommen, ohne, dass das Schiff dabei erheblichen Schaden davon trägt, sind Seekarten. Seekarten zeigen einen Überblick über die Inseln, die man ansteuert und das umliegende Meer. Sie können bekannte Strömungsverläufe anzeigen, ebenso wie Strudel, Felskanten und andere Risiken, die man auf den ersten Blick vielleicht nicht so erkennt, deswegen aber unmso gefährlicher sind. Ebenso zeigen sie natürlich Inseln an - deren Formen und Umrisse, sowie die Nähere Umgebung dieser. Manche Karten beschäftigen sich auch nur mit dem offen Meer.


Normaler Kompass
Ein Kompass ist ein Navigationsinstrument, das sich am Erdmagnetfeld orientiert. Die metallische Kompassnadel bildet dadurch stets eine Nord-Süd-Linie, anhand derer man den Kurs bestimmen kann. In den vier Blues dienen Kompasse und Seekarten als Hauptmittel zur Navigation eines Schiffes auf den Meeren.



Log-Port
Der Log-Port ist eine spezielle Art von Kompass, die nur auf der Grandline Verwendung findet. Er besteht aus einer Glaskuppel, in der eine besondere Kompassnadel hängt und wird zumeist am Handgelenk vom Navigator der jeweiligen Piratenbande getragen. Im Handel kostet ein Log-Port rund 100.000 Berry. Die Kompassnadel reagiert auf die einzelnen Magnetfelder, die zwischen den Inseln verlaufen. Hat man sich zu Beginn der Grandline für eine der sieben Magnetströmungen entschieden, loggt sich die Nadel auch jeweils nur auf die nächste Insel innerhalb dieses Stromes ein. Wie lange der Log-Port braucht, um sich aufzuladen, ist von Insel zu Insel unterschiedlich und reicht von wenigen Stunden bis hin zu mehreren Tagen. Im Extremfall kann es sogar ein ganzes Jahr dauern, wie etwa auf der Urzeitinsel Little Garden.
Aufgrund der vielen Wetteranomalien auf der Grandline ist der Log-Port auch das einzige Instrument, auf das man sich auf offener See verlassen sollte.
Herkömmliche Kompasse sind hier wirkungslos - die Nadel dreht sich unkontrolliert im Kreis, was ihn unbrauchbar macht. Dies ist dadurch begründet, dass es auf der Grandline Unmengen an mineralreichen Inseln gibt, die allesamt über ein eigenes Magnetfeld verfügen. Um trotzdem voran zu kommen benötigt man entweder einen Log-, oder einen Eternal-Port.

Der trinäre Log-Port
Weil die See der Neuen Welt wesentlich rauer und unberechenbarer als die der ersten Hälfte ist, benötigt man auch eine erweiterte Form des Log-Ports. Hierbei handelt es sich um ganze drei Log-Port-Nadeln, die sich im Dreieck angeordnet auf einem runden Holzsockel befinden. Eine zeigt diagonal nach links, eine geradeaus und die andere diagonal nach rechts. Somit werden auf dem direkten Kurs stets drei mögliche Inseln angepeilt, weil es vorkommt, dass sich eine Insel spontan verändert und ihr Magnetfeld verbirgt. Als Faustregel gilt: je ungewöhnlicher und heftiger der Ausschlag der Nadel, desto gefährlicher die angezeigte Insel.

Eternal-Port
Eine besondere Art des Log-Ports stellt der Eternal-Port dar. Dieser hat die Koordinaten einer Insel dauerhaft gespeichert. Genau genommen handelt es sich um einen feststehenden Log-Port in einer Holzfassung. Auf diese Weise kann man problemlos zwischen zwei Magnetströmungen hin- und her pendeln oder weite Strecken zurücklegen, ohne auf dem Rückweg große Umwege über andere Inseln nehmen zu müssen. Eternal-Ports sind allerdings sehr teuer und eigenen sich nicht, um auf der Grandline wirklich voran zu kommen. Hin und wieder stellen sie jedoch eine gute Alternative dar, den langen Aufladezeiten des Log-Ports zu entgehen.
Nach oben Nach unten
Ruri
Piratenkaiserin
avatar


Rollenspiel
Lebenskraft:
12000/12000  (12000/12000)
Ausdauer:
1200/1200  (1200/1200)
Verteidigung / AT Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: [Informationen] Gegenstände   Mi 7 Jun 2017 - 22:43 #213755

Diale



Was sind Diale?
Als Diale werden in der Welt von One Piece eine spezielle Art von Geräten bezeichnet, welche auf den Himmelsinseln aus Muscheln hergestellt werden. Diese Muscheln haben die spezielle Eigenschaft, dass sie entweder eine bestimmte Materie oder Energie in sich abspeichern können. Durch eine spezielle Präparation, welche auf den Himmelsinseln Skypieas, in einer kleinen Stadt an der schneeweißen Küste, vorgenommen wird, erhalten die Muscheln die Defiintion, was genau sie später einmal können sollen. Ebenso wird ihnen dort eine Vorrichtung angebracht, durch welche die eingespeicherten Dinge wieder abgegeben werden und neue Eingespeichert werden können.
So kann ein Feuer-Dial beispeielsweise nur Feuer einspeichern, ein Impact-Dial lediglich die Kraft von Schlägen und Stößen, so wie ein Ton-Dial lediglich Töne. Bei ähnlichen Dinge - wie Gerüche oder Gase - ist es durchaus möglich, dass dort zwischen den einzelnen Punkten hin und her geswitcht werden kann.
Diale gibt es in verschiedenen Größen und Formen - je nachdem, wie groß die Muschelgehäuse sind, können die Diale verschiedenen Verwendungszwecken dienen. Auf den Himmelsinseln werden die Diale meist zu Haushaltszwecken verwendet, während sie außerhalb Skypieas meist zweckentfremdet werden.
Wenn es um das wieder aufladen eines Diales geht - dann benötigt man dazu ganz verschiedene Dinge - je nachdem, um was für ein Dial es sich eben handelt. Auch kommt es bei der Befüllung generell darauf an, wie groß es ist. Grundsätzlich gilt: je größer das Dial - desto länger dauert es! Das beinhaltet in der Regel Zeitspannen von mehereren Minuten, bis hin zu Stunden!


Wie lassen sich Diale erwerben?
Grundlegend gilt, dass Diale unterhalb Skypieas nur sehr schwer zu ergattern sind. Sie sind selten und unter normalen Usern und Menschen kaum bekannt. Es sind Himmelsmuscheln, die eigentlich speziell auf Skypiea für den dortigen Gebrauch angefertigt werden. Dementsprechend gelangen sie auch so gut wie gar nicht in das Blaumeer.
Die einzige Möglichkeit an diese Diale zu bekommen ist also eine Reise in den Himmel selbst - wo man sie durchaus zu erschwinglicheren Preisen erhalten könnte - dafür ist aber das Erreichen der dortigen Insel bereits ein Risiko für sich - oder aber über einen der großen Schwarzmärkte. Bedenken sollte man dabei aber, dass Diale nicht billig sind und jeder, der sich damit auseinander setzen müsste, schon je nach Art des Dials tiefer in die Tasche greifen müsste. (Je Höher der Kampfgebrauch - desto teurer!)


Welche Arten von Dialen gibt es?

Elementare Diale
Diale, die in diese Oberkategorie fallen, haben eine Sache gemeinsam: sie beschäftigen sich vorrangig mit der Nutzung der grundlegenden Elemente.

Flammen-Dial / Feuer-Dial / Flame-Dial
Flammen-Diale sind in der Lage Feuer zu absorbieren und in sich abzuspeichern. Auf Knopfdruck können die gespeicherten Flammen wieder freigesetzt werden und alles, was vor ihnen liegt, in Brand gesetzt werden.
Um das Dial nach dem Gebrauch wieder aufzufüllen, reicht es, wenn man sich an einen offenen Brandherd stellt und die dortigen Flammen absorbiert.

Thunder-Dial / Donner-Dial
Donner-Diale sind in der Lage Elektrizität zu speichern und auf Knopfdruck wieder abzugeben um jeden, den sie damit Berühren einen elektrischen Schlag zu verpassen. Ebenso können diese Diale dazu verwendet werden um kleinere oder größere Maschinen - je nach Größe des Dials - mit Strom zu versorgen.
Ein solches Dial wieder aufzufüllen, nachdem es einmal verbraucht wurde, stellt sich als äußerst riskant heraus, denn dies funktioniert lediglich durch den Blitz eines Gewitters, der in die Muschel geleitet werden muss.

Water-Dial / Wasser-Dial
Wasser-Diale sind eine einfache und wirksame Methode um gewisse Mengen Wasser (je nach Größe des Dials) zu speichern und zu transportieren. Mit ihnen können sowohl normales Wasser, als auch allerhand andere Flüssigkeiten abgespeichert und absorbiert werden.
Um es wieder aufzufüllen, muss man es lediglich ins Wasser halten und den dafür vorgesehenen Knopf an der Schale er Muschel betätigen.

Breath-Dial / Wind-Dial
Wind-Diale sind in der Lage schwache bis starke Windstöße einzufangen und per Knopfdruck wieder freizugeben. Diese Diale werden verwendet um die Waver von Skypiea anzutreiben - eine weitere Verwendungsmöglichkeit gestaltet sich darin, durch die Windstöße bei einer Flaute das Schiff in Bewegung zu halten.
Um das Dial aufzufüllen, reicht es, wenn man das Dial in den Wind hält um eben jenen dort zu speichern.

Jet-Dial oder Wind-Jet Dial
Diese Diale sind eine stärkere Form des Breath-Dials, sie geben die gespeicherte Wind-Kraft in einem wesentlich größerem Ruck ab, als es bei seinem schwächeren Bruder der Fall ist.
Um das Dial aufzufüllen, reicht es, wenn man das Dial in den Wind hält um eben jenen dort zu speichern.


"Haushalts"-Diale
Diale dieser Kategorie sind in der Regel nicht für den Kampf gedacht, sondern dienen in ihrem Ursprung eigentlich eher dem alltäglichen Gebrauch auf den Himmelsinseln.

Duft-Dial oder Flavour-Dial
Duft- bzw. Flavour-Diale gehören ebenso zu den Wind-basierenden Dialen. Anders, als es bei einem Breath- oder Jet-Dial der Fall ist, wird hierbei jedoch kein Windstoß abgeliefert. Duft-Diale speichern vor allem Gase und Gerüchte ab. Durch einen Knopfdruck ist das Dial dazu in der Lage das gespeicherte Gas in gleichmäßigen Schüben freizusetzen.
Ein solches Dial nach der kompletten Leerung wieder mit dem gewünschten Geruch zu befüllen, reicht es vollkommen aus, es in die obligatorische Duftwolke zu halten und diese zu absorbieren.

Heat-Dial / Hitze-Dial
Hitze-Diale können hohe Temperaturen in sich aufnehmen und auf Knopfdruck wieder abgeben. Dank dieser Eigenschaft werden größere Exemplare dieser Art auf Skypiea gerne einmal als Heizung oder als Ofen verwendet. Allerdings ist es auch möglich die gespeicherte Energie so zu nutzen, dass beim Freigeben das Material, welches das Dial berührt, stark erhitzt wird. Metall könnte auf diese Art und Weise beispielsweise zum Glühen gebracht werden.
Wie ein Flammen-Dial lässt sich auch diese Variante eines Dials wieder funktionstüchtig machen - haltet es an das Feuer und befüllt es mit der Wärme, die durch dieses in der Luft liegt.

Cold-Dial / Kälte-Dial
Kälte-Diale eigenen sich Dank ihrer Eigenschaft eisige Temperaturen abzuspeichern ohne diese wirklich schnell entweichen zu lassen, hervorragend dafür um Lebensmittel über einen längeren Zeitraum kühl und frisch zu halten, weswegen sie auf Skypiea in großen Ausführungen auch genau zu diesem Zweck genutzt werden.
Kalte-Regionen und Orte sind das Stichwort, wenn es darum geht das Kälte-Dial wieder einsatzbereit zu machen. Es reicht vollkommen aus, wenn das Dial an einem besonders kalten Ort aktiviert wird um die Kälte der Umgebung aufzunehmen.

Lamp-Dial / Licht-Dial
Ein Lamp- oder auch Licht-Dial gehört zu jenen beiden Dialarten, welche in der Lage sind Licht zu absorbieren und zu speichern. Ein Lamp-Dial bringt, sobald man es aktiviert, die Schale der Muschel zum leuchten, so dass man es als Lampe in der Dunkelheit gebrauchen kann.
Einfaches aktivieren bei Tageslicht reicht vollkommen aus, um das Lamp-Dial nach Gebrauch wieder auf Vordermann zu bringen! Große Lamp-Diale brauchen sehr lange zum Auffüllen!

Flash-Dial / Blitz-Dial
hingegen gibt das komplette gespeicherte Licht in einem Rutsch wieder frei, weswegen man durch den extrem hellen Blitz leicht geblendet und temporär erblinden kann.
Auch hier reicht einfaches Tageslicht zum Befüllen - doch braucht es einige Zeit, bis das Dial das ruckartige Licht wirklich gespeichert hat.

Tone-Dial / Ton-Dial
Ein Ton-Dial ermöglicht es Stimmaufzeichnungen zu erstellen und diese auf Knopfdruck auch wieder abzuspielen. Vergleichbar sind diese Diale etwa mit Aufnahmegeräten oder aber CDs, denn es gibt ebenso spezielle-Dial-Kopfhörer, die genutzt werden können um diese ungestört hören zu können.
Die Aufnahme wird jeweils mit einem Knopfdruck gestartet und auch wieder beendet. Diese Diale leeren sich nicht bei einmaligen Gebrauch!

Vision-Dial / Bild-Dial
Durch ein Vision-Dial können Bilder abgespeichert werden. Es dient als Fotokamera, welche auf Knopfdruck ein Bild schießen kann. Diese Bilder können in einer Dunkelkammer entwickelt werden, ähnlich wie bei alten Fotoapparaten.



Kampf-Diale
Diese Dialarten sind explizit für den Kampf geeignet und gedacht. Es sind die perfekten Konter-Diale - sie funktionieren nach dem simplen Prinzip Hiebe und Schläge - egal ob per Klingen oder stumpfen Waffen - abzufangen und zurück zu schleudern.

Axe-Dial / Axt-Dial / Klingen-Dial
Ein Klingen-Dial ist in der Lage die Energie von Klingenhieben, wie etwa von einem Schwert oder einem Dolch, abzuspeichern und auf Knopfdruck die Schnitte wieder freizugeben.
Sind die Schnitte einmal freigegeben, müssen erst neue wieder abgespeichert werden, ehe man diese Diale wieder benutzen kann. Dazu wird das Dial aktiviert und mit einer Klinge auf dieses geschlagen. Je stärker der Hieb, desto stärker wird auch der freigesetzte Hieb sein.

Impact-Dial
Impact-Diale absorbieren die kinetische Energie eines Schlages oder einer Schockwelle. Dies geschieht, wenn man das Dial aktiviert und dann mit Wucht auf es drauf schlägt. Anstatt zu zerbersten speichert es die angewendete Kraft. Durch einen festen Knopfdruck kann diese Energie wieder freigegeben werden. Je stärker der gespeicherte Hieb ist, desto stärker ist auch die Wucht, die wieder freigegeben wird. Ganz ungefährlich ist die Verwendung eines Impact-Dials jedoch nicht, denn den Anwender erwartet bei jeder Nutzung Rückstoß, proportional zur Stärke des Stoßes.

Reject-Dial
Das Reject-Dial ist eine stärkere und wesentlich gefährlichere Version des Impact-Dials. Anstatt die Energie des Schlages 1:1 wieder zu geben, verzehnfacht sich die abgegebene Stärke. Dementsprechend wird allerdings auch er Rückstoß des Dials bedrohlicher - auch dieser hat nun die zehnfache Stärke des Orginalschlages. Bereits der zweimalige Gebrauch dieses Dials endet für die meisten Menschen tödlich. Die Aufladung der Diale ist identisch mit derer eines Impact-Dials!


Milky-Dial / Wolken-Diale
Milky- oder auch Wolkendiale, sind in der Lage verschiedene Arten von Wolken zu speichern und diese auf Knopfdruck und mit etwas Bewegung wieder frei zu geben. Gemeint sind hier jedoch keinesfalls solche Dinge wie Gewitter-, Regen- oder Schönwetterwokeln, sondern lediglich Skypiea-Wolken bzw. jene Wolkenarten, welche die Himmelsinseln definieren: Seewolken, Inselwolken oder Eisenwolken.
Wolkendiale jeder Art funktionieren auschließlich auf den Himmelsinseln und nicht im Blaumeer. Dies liegt an den gravierenden Unterschieden in der Athmosphäre, welche dafür sorgt, dass sie auf normalen Meeren unbrauchbar werden und nichts weiter als kondensiertes Wasser abgeben.
Befüllt werden die jeweiligen Wolken-Diale mit ihrer Grundform, indem sie simpel gesagt an diese dran gehalten werden - und diese durch Knopfdruck absorbieren.

Eisen-Dial
Das Eisen-Dial ist somit eine Unterart der Wokendiale. Die Wolkenmasse, welches das Eisendial speichert, ist anders, als es bei den anderen Arten von Skypiea-Wolken der Fall ist, fest und so hart wie Eisen. Auch können diese Wolken einfach zu effektiven Waffen verformt werden, welche sowohl schneiden, als auch durch stumpfes schlagen in den höheren Ebenen der Welt durchaus zu überzeugen wissen. Vergleichbar ist es dabei - wie sollte es anders sein - mit der Wucht und Schneidfähigkeit von unbehandeltem Eisen.

Ball-Dial / Bubble-Dial
Das Bläschen gehört ebenfalls zu den Wolkendialen - die Besonderheit der Wolken, die mit diesem Dial erschaffen werden, liegt darin, dass es sich hierbei kugelartige, feste Wolken handelt, welche mit verschiedenen Dingen gefüllt werden können. Diese Wolken dienen durch ihre Festigkeit sehr leicht als Taschen oder allgemein um Inhalte zu transportieren, die nicht für jedermanns Blicke gedacht sind.

String-Dial / Schnur-Dial
Diese Schnüre gehören ebenso zu den Unterarten des Wolkendiales. Dieses sorgt dafür, dass Wolken zwar ausgestoßen werden, diese aber die optische Form von dünnen Fäden haben. Allerdings sind die Wolkenschnüre wesentlich reißfester und stärker, als es bei herkömmlichen der Fall wäre.

Swamp-Dial / Sumpf-Dial
Diese Wolken sind die letzte Unterart dieser Wolkenform. Die Wolken dieser Art verhalten sich so, wie es ein echter Sumpf tut: betritt man sie, versinkt man in ihnen. Je mehr man sich bewegt und sich zu wehren versucht, desto schneller geht dieser Vorgang.
Nach oben Nach unten
Ruri
Piratenkaiserin
avatar


Rollenspiel
Lebenskraft:
12000/12000  (12000/12000)
Ausdauer:
1200/1200  (1200/1200)
Verteidigung / AT Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: [Informationen] Gegenstände   Mi 7 Jun 2017 - 22:44 #213756

Währungen


Die Währung ist ein staatlich geregeltes Geldwesen. In der Welt von One Piece existieren neben der offiziellen Weltwährung Berry noch weitere Währungen, die in diesem Artikel aufgelistet werden. Auch werden Gold und andere Edelmetalle als Zahlungsmittel anerkannt. So kann man z.B. das allseits beliebte Gold in Wechselstuben auch in Berry umtauschen lassen.


Berry


Der Berry – Symbol: ฿ – ist die offizielle Weltwährung der Welt von One Piece. Kopfgelder werden beispielsweise in Berry ausgezahlt. Insgesamt gibt es sechs verschieden große Münzen, von 1 - 500 Berry und drei Scheine, in Höhe von 1000 - 10.000 Berry. Eine normale Tageszeitung, wie es sie von Zeitungsmöwen fast überall auf der Welt zu kaufen gibt kostet 100 Berry. Zusammen mit der Tatsache, dass die größte Geldnote ein 10.000 Berry-Schein ist, lässt dies sehr stark vermuten, dass der Berry an den japanischen Yen (¥) angelehnt ist.

Verschiedene weitere Waren und ihre Preise in Berry:
฿ Das seltene Holz des Adam Baumes bringt auf dem Schwarzmarkt rund 200.000.000 Berry.
฿ Eine Teufelsfrucht kostet auf dem Schwarzmarkt rund 100.000.000 Berry. Besonders wertvolle Exemplare können sogar einen Preis von bis zu 5.000.000.000 Berry erzielen, was bislang der höchste bekannte Geldbetrag ist.
฿ Meerjungfrauen sind mit einem Startpreis von 70.000.000 Berry die teuerste Spezies der Human Auction.
฿ Ein Log-Port kostet rund 100.000 Berry.
฿ Ein Gänge-Menü auf dem Baratié kostet 13.000 Berry.
฿ Der Mietpreis für zwei Yagara Bulls beträgt 1000 Berry auf Water 7.

Extol
Extol ist die Währung von Skypia und hat einen Umrechnungsfaktor von 1:10.000. Das bedeutet, das 1 Berry 10.000 Extol wert ist. Auf dem Blaumeer hat der Extol jedoch keinen Wert.

Gor
Gor ist die Währung der nach außen hin abgeschotteten Fraueninsel Amazon Lily. Der Umrechnungsfaktor zum Berry ist jedoch nicht bekannt, da allerdings täglich eine Zeitungsmöwe auf der Insel vorbeischaut um die dortigen Bewohner auf dem Laufenden zu halten, muss es wohl einen geben. Der Name "Gor" stammt von "Gorgonen".
Nach oben Nach unten
Ruri
Piratenkaiserin
avatar


Rollenspiel
Lebenskraft:
12000/12000  (12000/12000)
Ausdauer:
1200/1200  (1200/1200)
Verteidigung / AT Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: [Informationen] Gegenstände   Mi 7 Jun 2017 - 22:44 #213757

Teleschnecken


Bei Teleschnecken handelt es sich um besondere Schnecken, die in der Welt von One Piece wie Telefone zur Kommunikation benutzt werden können. Sie leben gerne bei Menschen, da sie von ihnen Futter bekommen und sich somit um nichts kümmern müssen. Die Technik der Kommunikation mithilfe von Teleschnecken ist weltweit stark verbreitet. Nur wenigen Ländern und Königreichen, wie zum Beispiel das isolierte Wa No Kuni und auch Mokomo, ist diese Technik fremd. Da sich diese Schnecken untereinander mittels ihrer Gedanken unterhalten können, bauen die Menschen einen Hörer und eine Wählscheibe ein, damit sie wissen, mit welcher anderen Teleschnecke genau sie nun Kontakt aufnehmen sollen, und wann dieser Kontakt wieder beendet werden soll. Somit hat jede Teleschnecke auch ihre eigene Nummer. Sie sprechen beim Kontakt mit einer anderen Schnecke alles, was ihnen telepathisch übermittelt wird, laut für den Hörer aus. Bei großer Kälte sind Teleschnecken jedoch nicht funktionsfähig, wie es zum Beispiel im 5. Level des Impel Downs der Fall ist, Des Weiteren lassen sich Teleschnecken sehr leicht auswildern, wodurch sie nicht mehr als Kommunikationsmittel eingesetzt werden können

Es gibt sehr viele verschiedene Arten von Teleschnecken. Dabei habenTeleschnecken mit einer bestimmten Funktion immer ein besonderes Merkmal, das nur bei ihnen auftritt, wie zum Beispiel die Form. So ist es besser möglich die vielen Modelle zu unterscheiden, da sich ja auch die gewöhnlichen Teleschnecken alle deutlich in Farben und Größen unterscheiden können, vor allem da sie in vielen Fällen optisch an ihren Besitzer angepasst sind.

Wie lassen sich Teleschnecken erwerben?
Möchte man eine Teleschnecke erhalten, gilt es ein paar wenige Dinge zu beachten, ehe man die praktischen Companions sein eigen nennen darf. Da Teleschnecken nicht besonders selten sind, wird man sie auf größeren Inseln und in den größeren Städten durchaus ganz normal in einem speziellen Laden oder bei einer speziellen Zuchtstelle käuflich erwerben können. Die Preise sind hier natürlich variabel - je kleiner die Teleschnecke ist und desto weniger Funktionen sie aufweist, desto billiger sind die Tiere. Allerdings wird man wohl kaum unter einen Preis von mehreren tausenden Berry drumherum kommen, wenn man ein gut gepflegtes Exemplar haben möchte und für jene Teleschnecken, die optisch zu ihrem Besitzer passen, darf man gut und gerne mit einem Preis von mehreren Millionen Berry rechnen.
Nicht jede Teleschnecke ist allerdings käuflich frei erhältlich - während sich das bei den goldenen und silbernen Teleschnecken der Marine ganz von selbst verstehen mag, erhaltet ihr die schwarzen und weißen, sowie die gehörnten Teleschnecken, also jene, die vorrangig der Spionage und dem Verhindern dieser dienen, sowie jene die eine Bildübertragung ermöglichen, nicht im offenen Handel. Möchtet ihr also eine solche Teleschnecke erwerben, bitten wir euch, euch mit dem Staff kurz zu schließen, euer Anliegen und Ideen wie ihr an die Teleschnecken geratet, zu schildern, damit wir schauen können, ob das auch alles seine Richtigkeit hat.


Abhör-Teleschnecke (Schwarze-Teleschnecke)
Abhörschnecken sind die kleinsten ihrer Art. Mit ihnen kann man andere Teleschnecken abhören, weshalb sie häufig von der Marine eingesetzt werden, um Gespräche zwischen Piraten abzufangen. Sie sind ungefähr so groß wie ein 1 Cent Stück.



Baby-Teleschnecke
Baby-Teleschnecken sind kleiner als gewöhnliche Teleschnecken, leider aber aufgrund geringerer Sende- und Empfangsreichweite nur für Inlandsgespräche verwendbar.



Gehörnte Teleschnecken
Sogenannte Gehörnte Teleschnecken dienen dazu, sämtliche Datenübertragungen, Signalsendungen und Funkverbindungen zu unterbrechen bzw. zu verhindern.


Goldene Teleschnecke
Goldene Teleschnecken tragen anstatt eines Mikrofons einen Knopf auf ihrem Haus. Wie ihr Name schon vermuten lässt, sind sie komplett golden. Sie werden benutzt, um den Buster Call einzuleiten. Daher haben eigentlich nur die 3 Admiräle der Marine solch eine Schnecke. Wird der Knopf gedrückt, sendet sie sofort ein Signal an zehn mit ihr in Verbindung stehende silberne Teleschnecken.


Kopfhörer-Teleschnecke
Kopfhörer-Teleschnecken bestehen aus einer kleinen Teleschnecke, die man sich auf das Ohr setzt und einem daran befestigten kleinen Hörer. Mit der dieser kann man wie mit einer normalen Teleschnecke kommunizieren. Diese Art der Teleschnecke ist zum aktuellen Zeitpunkt noch sehr teuer und maximal über einen Schwarzmarkt zu beschaffen - wenn überhaupt - und selbst dort würde man zwischen 4 und 7 Millionen Berry zahlen.



Lautsprecher-Teleschnecke
Lautsprecherschnecken sind mit einem Lautsprecher verbunden und somit ideal für Reden oder Durchsagen geeignet.




Mobile-Teleschnecke
Mobile Teleschnecken kann man sich, ähnlich wie eine Armbanduhr, um das Handgelenk binden.




Normale Teleschnecke
Normale Teleschnecken sind sehr groß und daher schlecht zu transportieren. Meistens werden sie in extra Koffern mitgeführt. Dafür haben sie eine hohe Sende- und Empfangsreichweite und können auch als Fax benutzt werden.



Silberne Teleschnecke
Silberne Teleschnecken geben sofort einen lauten Ton von sich, sobald sie ein Signal von einer der drei goldenen Teleschnecke empfangen. An Bord der, am Buster Call beteiligten, Marine-Schlachtschiffe befinden sich diese Schnecken, damit der Buster Call umgehend beginnen kann, wenn der Knopf der goldenen Teleschnecke gedrückt wurde.



Video-Überwachungsteleschnecke
Videoüberwachungsschnecken dienen dazu, spezielle Räume oder Gebäude, wie zum Beispiel ein Gefängnis, zu überwachen. Im Impel Down wurden in den jeweiligen Levels zahlreiche Teleschnecken dieser Art angebracht, um die Gänge und die Zellen mit den Gefangenen zu überwachen. In einem Überwachungsraum werden die jeweiligen Bilder der Teleschnecken dann auf einen Bildschirm projiziert. Falls es Unruhen oder gar einen Ausbruch gibt, konnte man daher früh genug den Ort finden und die Gefangenen wieder einsperren.


Videoschnecke
Videoschnecken empfangen die Signale der Überwachungsschnecken und stellen sie Menschen zur Verfügung.

Weiße Teleschnecke
Weiße Teleschnecken sind sehr selten. Sie stellen das Pendant zur schwarzen Teleschnecke - der Abhörschnecke - dar. Die weiße Teleschnecke sendet besondere Wellen aus, welche das Abhören eines Gesprächs verhindern.


Zuletzt von Ruri am Di 20 Jun 2017 - 18:40 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ruri
Piratenkaiserin
avatar


Rollenspiel
Lebenskraft:
12000/12000  (12000/12000)
Ausdauer:
1200/1200  (1200/1200)
Verteidigung / AT Boost:
10/10  (10/10)

BeitragThema: Re: [Informationen] Gegenstände   Mi 7 Jun 2017 - 22:45 #213758

Diverses


Doch neben den genannten Kategorien gibt es auch noch andere, besondere wichtige Gegenstände in der Welt von One Piece. Einige von ihnen wollen wir euch hier noch einmal genauer präsentieren.


Adamsholz
Das Holz der sehr seltenen Baumart Adams-Baum ist überaus widerstandsfähig und es gibt kaum etwas, dass es beschädigen, geschweige denn zerstören, könnte. Dies macht das Adams-Holz auch über alle Maßen teuer, weshalb es nur wenige Schiffe gibt, die mit diesem gebaut wurden. In der Regel ist das Holz des Adams-Baumes nur über den Schwarzmarkt erhältlich.

Explodierende Armbänder, Fußfesseln und Halsketten
Die explodierenden Halsketten sind ein Mittel, mit dem Adlige, wie die Weltaristokraten, ihre Sklaven unter Kontrolle halten. Sie werden den gekauften, ersteigerten oder selbst gefangenen Sklaven um deren Hals gelegt, um ihnen keine Möglichkeiten zur Flucht zu lassen. Wenn versucht wird, die Halskette abzureißen, explodiert sie. Auch wenn der Sklave versucht zu flüchten, kommt es zur Explosion. Die explodierenden Armbänder funktionieren im Grunde genau wie die explodierenden Halsketten, die die Weltaristokraten nutzen, um ihre Sklaven unter Kontrolle zu halten. Sobald jemand versucht die Armbänder zu entfernen oder jemand sie aktiviert, explodieren sie.


Blasenkorallen
Blasenkorallen werden auf der Fischmenscheninsel verwendet. Per Knopfdruck setzen sie Seifenblasen frei, welche für das Beschichten verwendet werden können, aber auch um durch die Luft zu gleiten - oder für Menschen um Unterwasser Luft zu bekommen. Sie funktionieren ähnlich die Seifenblasen auf dem Sabaody Archipel.




Bon Bags
Bon Bags sind eine Art Behältnis zum Transportieren von Gegenständen, das aus Seifenblasen besteht. Es gibt sie nur auf dem Sabaody Archipel, da sie nur in dessen spezieller Atmosphäre verwendbar sind, ohne zu platzen.



Kuuigosu
Kuuigosu ist ein sehr auftriebsstarkes Holz. Es wird benutzt, um beschichtete Schiffe schnell aus den Tiefen der Fischmenscheninsel aufsteigen zu lassen. Die Geschwindigkeit kann in Abhängigkeit der Anzahl der zu Wasser gelassenen Holzblöcke reguliert werden. Das Kuuigosu besitzt zudem eine so enorme Auftriebskraft, dass selbst ein kleines Stück davon dafür sorgt, dass Teufelsfruchtnutzer an der Wasseroberfläche treiben können, ohne unterzugehen.


Nebelin
Nebelin ist ein verbotenes Pulver, das Regen erzeugt, sobald es verbrannt wird. Wird das Pulver verbrannt, so verursacht der aufsteigende Rauch, dass vorbeiziehende Wolken sofort vollständig abregnen. Regen ist besonders auf einer Sommer-Insel, wie Alabasta wichtig, da ein Großteil des Landes von Sandwüsten überzogen ist. Da der Regen bei der Anwendung des Pulvers allerdings von anderen Regionen "geklaut" wird, ist das Nebelin von der Weltregierung verboten worden. Aus eben diesem Grund ist es auch nur auf dem Schwarzmarkt zu erwerben.
Möchtet ihr Plots ausspielen, welche Nebelin beinhalten, wendet euch bitte zuerst an den Staff! Da Nebelin selten, teuer und nur über den Schwarzmarkt erhaltbar ist, möchten wir dort ein Auge drauf haben.

Porneglyphen
Ein Porneglyph ist ein großer Steinquader, auf dessen Oberfläche Textbotschaften in einer alten Sprache eingemeißelt sind. In One Piece gibt es geschätzt 30 dieser Porneglyphen, die über die ganze Welt verteilt sind. Die Porneglyphen stammen aus einer vergangenen Epoche, die 800 Jahre zurück liegt. Sie wurden vom Kouzuki Klan erschaffen, einer Familie von Steinmetzen aus Wa No Kuni. Die Textbotschaften auf den Porneglyphen sind in einer alten Sprache geschrieben, deren Schrift nur sehr wenige Personen in der Welt von One Piece entziffern und den Inhalt der Textbotschaften verstehen können. Die einzigen Personen, von denen man weiß, dass sie den Inhalt der Porneglyphen lesen konnten, waren neben ihren Schöpfern die Archäologen von Ohara. Die speziellen rotenPorneglyphen geben unter anderem den Standort der antiken Waffen oder den Weg nach Unicon wieder und sind das letzte Zeugnis eines vergessenen Königreichs, welches vor 800 Jahren verschwand. Die Weltregierung verbot seit dem Untergang dieses Königreichs das Entziffern der Porneglyphen und bestraft jeden, der dagegen verstößt, mit dem Tod.
Möchtet ihr Plots ausspielen, welche Porneglyphen beinhalten, wendet euch bitte zuerst an den Staff und sprecht das kurz an! Erhaltene Informationen - vor allem bei erfundenen Inseln und Informationen - müssen dort leider mit uns abgesprochen werden.

Seestein
Seestein ist ein natürliches Gestein, das die Fähigkeit besitzt, Teufelskräfte zu unterbinden und deren Anwender zu schwächen. Es soll nur in einer bestimmten Region des Ozeans zu finden sein. Berührt ein Teufelsfruchtnutzer, einen Seestein, so verliert er nicht nur seine speziellen Teufelskräfte, sondern er ermüdet auch ziemlich schnell und fühlt sich "schlapp". Man kann Seesteine mit kristallisiertem Wasser vergleichen, jedoch wirken Seesteine viel stärker. So stellen sie oft die einzig wirkungsvolle Waffe gegen Verzehrer von Teufelsfrüchten dar. Während ein Teufelskraftnutzer komplett unter Wasser lediglich seine Körperkräfte verliert und seine Teufelskräfte nicht einsetzen kann, reicht der Kontakt mit Seestein an einer kleinen Stelle des Körpers schon aus um die Teufelskräfte komplett zu unterdrücken. Das heißt, der Körper ist derart ungeschützt bei Angriffen als hätte der Anwender keine Teufelskraft. Der Effekt funktioniert nur, wenn es dauerhaften Kontakt gibt.
Da Seesteine die gleiche Energie wie das Meer ausstrahlen, kann man sie benutzen, indem man sie an die Unterseite eines Schiffes befestigt, um über den Calm Belt zu reisen, ohne den Angriff eines Seekönigs fürchten zu müssen. Allerdings ist selbst diese Methode nicht immer ganz sicher. Seesteine sollen außerdem sogar härter als Diamanten sein, was es somit fast unmöglich macht, einen Seestein zu zerstören.
Informationen zum Seestein als Besonderheit findet ihr weiterführend in unserem Guide für Besonderheiten.

Windknoten
Windknoten können sind äußerst seltene Gegenstände, die es lediglich auf der Himmelsinsel Weatheria zu finden gibt. Diese Knoten können dazu verwendet werden um damit Wind zu kontrollieren. Pro Konten, den man an einem solchen Seil aufbindet, wird der Wind stärker. Bei einem einzelnen gelösten Knoten gibt es eine laute Brise, bei zwei Knoten eine starke Böe und sobald alle aufgeknotet wurden, entsteht ein orkanartiger Wind.



Vivre-Cards
Bei einer Vivre Card, auch Lebenspapier genannt, handelt es sich um ein besonderes Stück Papier. Erwerben kann man dieses wundersame Papier nur in der Neuen Welt, in dem man in einem entsprechenden Laden ein Stück Fingernagel abgibt, das dort mit besonderem Papier vermischt wird. So wird eine Vivre Card auf ihren Besitzer geeicht. Eine weitere Besonderheit dieses Papiers ist, dass, wenn man die Vivre Card in zwei Teile reißt, sie sich wie von Geisterhand langsam aufeinander zubewegen. Gibt man einem Freund also ein Stück der eigenen Vivre Card, weiß dieser immer, in welcher Richtung sich der andere befindet - sofern der Besitzer seine Vivre Card auch bei sich trägt. Die Entfernung gibt es allerdings nicht an.
Seinen Namen verdankt die Vivre Card allerdings einer anderen Besonderheit. Der Zustand des Papiers kann weder durch Wasser noch durch Feuer beeinflusst werden. Denn es spiegelt die Lebensenergie seines ursprünglichen Besitzers, aus dessen Fingernagel es ist, wieder. Mit schwindender Lebensenergie verglimmt die Vivre Card langsam und verliert so ebenfalls an Größe. Wenn der ursprüngliche Besitzer stirbt, verglimmt die Vivre Card vollständig. Man sagt allerdings, dass sie auch wieder größer wird, wenn es der Person wieder besser geht.

Opferfässer
Seemänner füllen manchmal Fässer mit Nahrungsmitteln und werfen diese über Bord, damit die Götter ihnen eine sichere Überfahrt gewährleisten. In die Fässer werden Nahrungsmittel, Sake und Gewürze gelegt. Wenn diese Fässer von anderen Seeleuten gefunden werden, wird traditionell vor ihnen gebetet, die Inhalte verspeist und das Fass mit neuem Inhalt wieder dem Meer überlassen. Wer die Fässer leert, ohne sie erneut zu bestücken, wird von den Göttern verflucht.
Manche Kopfgeldjäger tarnen Signalfässer auch als Opferfässer. Diese schießen eine rote Leuchtrakete gen Himmel, sobald man sie öffnet. So verraten potenzielle Opfer ihren Aufenthaltsort.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: [Informationen] Gegenstände    #0

Nach oben Nach unten
 

[Informationen] Gegenstände

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das One Piece RPG :: Informationen :: Schwarzes Brett :: Guides & Wissenswertes-