StartseiteFAQTeamAnmeldenLogin
Raging Storm Pirates
Die Dreimacht

Bai Chao

Ruri Mitsuno
Godric Lannister


Dina Ishimaru
Zane Retsu

Stellan Norwin

Rosalyn Joséphine de Villiers
Octavius Sulla
Sona Ribeiro

Lazaro Cervantez
Bakura Dystan

Neueste Themen
» Aktuelles Weltgeschehen
Mo 5 Nov 2018 - 19:00 von Ruri

» Anfragen
Sa 3 Nov 2018 - 20:33 von Gast

» Die Grandline Post, Ausgabe 478
Do 1 Nov 2018 - 22:50 von Ruri

» Grüße & ähnliches
Mi 31 Okt 2018 - 9:57 von Gast

» Immortal Tales
So 30 Sep 2018 - 15:58 von Gast

» News und Updates
Do 27 Sep 2018 - 14:12 von Ruri

» Spendenmöglichkeiten zur Unterstützung des Forums
Sa 15 Sep 2018 - 0:33 von Ruri

» Blackhead Piraten
Mo 3 Sep 2018 - 20:31 von Grey D. Bey

» Fragen & Support
So 26 Aug 2018 - 22:49 von Ruri

» Änderungen
So 26 Aug 2018 - 22:26 von Ruri

Zufallszitate

 

 Raging Storm Pirates

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Zara
Piratin
avatar

Rollenspiel
Lebenskraft:
910/3000  (910/3000)
Ausdauer:
305/500  (305/500)
Boost-Punkte:
1/1  (1/1)

BeitragThema: Raging Storm Pirates
Do 12 Sep 2013 - 20:48
#149044



Raging Storm Pirates



Ein Mädchen und ihr Traum… Der Traum Königin der Piraten zu werden! Nichts wird sie aufhalten diesen Traum zu verfolgen und kein Gegner ist für sie zu stark. Dabei ist jedoch nicht zu verwechseln, Zara ist nicht auf Macht aus, sondern nur auf die größte Freiheit die es gibt und die mit dem angestrebten Titel für sie verbunden ist.

Doch was wäre ein Kapitän ohne seine Crew? Zara will keine 08/15 Nummern bei sich haben. Sie achtet auf Unikate und so kam schließlich ein bunter Haufen zusammen, jeder auf seine Art einzigartig und jeder auf seine Art anders. Denn obwohl Zara durchaus als verrückt oder gar wahnsinnig in bezeichnet werden kann, so ist sie in einem Punkt Bodenständig. Nur in der Gemeinschaft ist man am stärksten.  Jeder mit seinen eigenen Eigenheiten und Geschichten und doch jeder Überlebenswichtig für die Crew.

Ziel des Kapitäns ist es die Grand Line einmal komplett zu besegeln, dabei so viele Abenteuer wie nur möglich zu bestreiten und am Ende als Königin der Piraten herauskommen. Auf dem Weg werden die Ziele und Träume der Mitglieder in Angriff genommen, denn wer nicht träumt, der lebt nicht richtig!

Darf ich vorstellen?
~ Die Crewmitglieder ~


Zara

Rang:
Kapitän

Alter:
21

Teufelsfrucht:
Zoan, Europäischer Drache (Kryp.)

Waffen:
-


Richard

Rang:
Vize/ Quartiermeister

Alter:
27

Teufelsfrucht:
-

Waffen:
Kampfkrallen
Debitto

Rang:
Koch

Alter:
21

Teufelsfrucht:
Knochenfrucht

Waffen:
-


Lacrima

Rang:
Navigator

Alter:
23

Teufelsfrucht:
-

Waffen:
Pistolen und Scharfschützengewehr
Hina

Rang:
Kämpfer

Alter:
18

Teufelsfrucht:
Altersfrucht

Waffen:
Schlagringe

Offene Posten (Klick mich)

3 freie Plätze (Gesuchte Berufe: Arzt, Schiffszimmermann, Kannonier)



Es war einmal…
~Das Logbuch~

Loguetown – Die Gründung und erster Kontakt mit der Marine [Abgeschlossen]

Nachdem Zara ihr erstes Mitglied Richard aufgegabelt hatte, traf sie weiter auf die junge Diebin Natsumi sowie die junge Frau Karyo. Diese überzeugt und in die Bande aufgenommen, kam es jedoch durch Umwege dazu, dass sie noch vor der Abreise auf Zoe und ihrem treuen Gefährten Shou erneut trafen. Diese beiden waren schon mit Zara befreundet, sodass sie auch schon bald zu dem Kern der Truppe gehörten. Zu ihrem Unglück verschwand Karyo in den Straßen von Loguetown während sie und Natsumi noch Proviant einkauften. Alle wieder versammelt, kam es jedoch zu einem weiteren Unglück. Die Marine stellte sich den aufstrebenden Piraten in den Weg. Während Richard sich dem Hauptgefreiten Réne zunächst alleine stellte, bekämpften Zara, Zoe und Natsumi den Leutant Makoto. Richard bekam nach einiger Zeit jedoch die Unterstützung des Piraten Jonah, der sich bei der Wiedervereinigung der Truppe am Hafen der Bande anschloss.

-------------------------------------------------------
Orange – Ein bunter Haufen wird immer bunter [Abgeschlossen]

Von Loguetown abgelegt, war das eigentliche Ziel der Bande den Rivers Mountain zu überqueren und die Grand Line in Angriff zu nehmen. Doch Dank Zara’s Unfähigkeit zu navigieren, landete die Mannschaft dann stattdessen auf Orange. Auf der Überfahrt trennten sich zudem die Wege von Zoe und der restlichen Crew. Auf der neuen Insel angekommen, entbrannt schnell ein Wettkampf zwischen Zara und Richard, wer die bessere Beute landen könnte. In diesem Wettstreit lernte Zara Death kennen. Begeistert von seinen drei Schwertern, überzeugte sie ihn sich ihr anzuschließen. Gemeinsam mit Richard kam es schließlich dazu, dass sie in einem Lokal die Beute nutzen wollte. Denn unter den Gegenstanden, befanden sich einige Gutscheine für das dortige Lokal. Somit vertrödelten sie keine Zeit und entschlossen sich den Bauch voll zu schlagen. Dort gesellte sich dann auch wieder der schweigsame Ninja zu ihnen und ein komischer Kautz mit eigenartigem Vogel fiel dem Trupp auf. Dieser stellte sich als Zack Lasen heraus, ein Navigator, der ebenfalls schon einige Abenteuer auf der Grand Line hinter sich hatte. Es dauerte nicht lange, bis auch dieser sich der bunten Gruppe um Zara anschloss. Doch verging ihr Ausflug auf Orange auch nicht komplett ereignislos. Denn bevor die Crew überhaupt erst aus der Bar hinausgehen konnten, wurden sie von einem Mann angesprochen, der sich als Händler vorstellte und ihnen eine Schatzkarte zum Verkauf anbot. Zara, nicht wissend dass es sich dabei um eine Fälschung handelte, wollte sogleich zuschlagen. Doch einige Umstände später artet die ganze Situation in einem Kampf aus, woraus das Lokal nicht gerade glimpflich kam. Zaras Waffen wurden entwendet, doch zum Glück verloren die Männer ihre „Schatzkarte“. Mit dem nächsten Ziel in der Tasche sowie einigen Kisten Alkohol ging es nun ab zum Schiff, wo die Segel gesetzt und Kurs auf Whiskey Peak genommen wurde. Der Ort an dem sich der Schatz befinden solle.

-------------------------------------------------------
Das offene Meer - Wenn der Wind uns ruft! – [Abgeschlossen]

Die Schatzkarte in der Tasche und einem Abenteuer im Blick wurden die Segel auf die Grand Line gesetzt. Während Death und Jonah sich unter Deck ein wenig entspannten, gingen Zara und Richard ein Training an, damit die Kapitänen lernen konnte das volle Potential ihrer Teufelsfrucht zu entfalten. Davor lernte sie jedoch dass Richard in der Lage war Proneglyphen zu lesen und sogar zu schreiben, womit er sie sogleich aufzog, um sie dazu zu animieren es von ihm zu lernen. Doch dass sollte sich erst einmal auf ein anderes Mal verschieben. Denn nun stand ein Training der besonderen Sorte an. Während Death und Jonah sich unter Deck ihre Gedanken über Gegenward und Zukunft austauschen, trainierte Zara unter zahlreichen guten Ideen und Einwürfen von Richard ihre Teufelsfrucht und schaffte zum ersten Mal die Drachenform anzunehmen. Die nächsten Wochen bestanden aus Training der verschiedenen Mitglieder, tägliche Aufgaben wie Kochen oder Wache im Krähennest halten sowie das gemütliche Ausklingen mit unterhaltsamen Gesprächen. Schon bald war dank Zacks guter Navigationskünsten der Rivers Mountain erreicht, der nun bezwungen werden sollte. Und tatsächlich schafften sie es sicher und in einem Stück über den gewaltigen Berg. Der Anblick, der der Crew offenbart wurde, war zwar nicht für jeden der erste Blick auf die Grand Line, und doch war es für jeden gleichermaßen Überwältigend. Der erste Schritt ins neue Abenteuer.

-------------------------------------------------------
Whiskey Peak - Unauffällig sein... wer sind wir denn?! [Abgeschlossen]

Der erste Anlaufpunkt auf der Grand Line war Whiskey Peak. Mit der Schatzkarte im Gepäck, wollte Zara sich sogleich auf die Schatzsuche machen. Dafür trennte sich die Crew für eine Weile. Während Richard den Navigator für seinen verpeilten Kapitän mimte, gingen Jonah und Death lieber anderen Dingen nach, als einem vermeintlichen Schatz nachzujagen. Doch weit kamen Zara und Richard nicht. Nicht mal eine Insel voller Kopfgeldjäger ließ Zara Vernunft einnehmen und so stellte sie sich laut vor, als ihnen ein Straßenkünstler ins Auge fiel, der angeblich zaubern konnte. Um sich davon zu überzeugen und auch um „echte“ Magie wirken zu sehen, ließ Zara sich bereitwillig und mit voller Vorfreude ins Zauberstück einbinden. Nur um am Ende festzustellen, dass der Zauberer, Debitto, ihre Schatzkarte gestohlen hatte. Sofort wurde die Verfolgung aufgenommen und in einer Eisengießerei konnte der Dieb auch gestellt werden. Doch Debitto machte den Fehler ihren Traum auszulachen. Richard ging lieber in Deckung, als auch schon die Fetzen flogen. Nach einem hitzigen Gefecht konnte Zara jedoch Debitto stellen. Anstatt ihn aber weiter fertig zu machen, lud Zara den Zauberkünstler in die Crew ein, nachdem dieser ihr Anrecht auf den Titel nicht nur zusprach, sondern auch sogleich als Königin betitelte. So wuchs der chaotische Haufen noch ein Stückchen an. So konnte die Schatzsuche auch weitergehen. Nachdem sie einige der Symbole und Zeichen auf der Karte teils mühselig, teils überraschend einfach entziffern konnten und dabei mit einer Ente unerwünschte Bekanntschaft machten, fanden sie sich schließlich auf dem Kaktusberg vor der Stadt wieder. Die Hinweise lotsen sie zu einem der Gräber. Doch während sie die im Grab versteckte Truhe bargen, fanden sie sich in einem Hinterhalt wieder. Die Ente stellte sich als Zoannutzer heraus, der zuvor einen Blick auf die Karte werfen konnte und so ebenfalls das Rätsel gelöst hatte und sie nun mit seinen Leuten hinterhältig Angriff. In blindem Zorn den Raging Storms gegenüber, dafür dass sie seinen angeblichen Schatz vor ihm gefunden hatten, wollte er Richard und Debitto umbringen - was Zara gar nicht schmeckte. Ein erbitterter Kampf brach aus, wobei einige der Gräber zerschmettert wurden und auch an den Leibern der Beteiligten der Kampf nicht unbemerkt blieb. Doch in einem Akt weiser Voraussicht schaffte es Debitto mit dem vermeintlichen Schatz Richtung Stadt abzuhauen. Dabei kam eine Beobachterin zum Vorschein. Von dem Kampf angezogen, stellte sich nun heraus dass Lacrima die Kämpfenden beobachtet hatte und von Zaras Einsatz für ihre Mitglieder beeindruckt war, sodass sie dem Wunsch den angeschlagenen Richard zu versorgen ebenfalls die Verfolgung Richtung Stadt mit aufnahm. Doch dort trafen zunächst einmal weitere Schergen des auf den Sieg versessen Tarons ein, die dessen Auftrag ebenfalls den Kampf aufnahmen. Sich zunächst dieser annehmend, kam es jedoch zu einem eher unschönen Ausgang. Von einem gut gezielten Kugelhagel getroffen ging Zara zu Boden. Es wurde mehr als ersichtlich das der Kampf in diesem Moment nicht gut enden würde. Zu ihrem Glück tauchte jedoch die kleine Schwester des feindlichen Kapitäns auf, wodurch eine Pattsituation entstehen konnte. Die Chance nutzte, flohen die Raging Storms zurück zum Hafen. Was Zara nicht mitbekam, war das sich eine von ihrer Gestalt begeisterten jungen Dame an ihren Schwanz geklammerte hatte. Am Hafen angekommen, ging es auch ohne Umwege direkt aufs Schiff - weg von Taron, weg von den sie verfolgenden Kopfgeldjägern, rauf auf das sichere Meer, davon getragen von dem schützenden Wind.

-------------------------------------------------------
Das offene Meer - Kennenlernen mal anders [aktiv]

Zu Fünft sicher aufs Schiff geschafft, gab es endlich Zeit sich vorzustellen. Die wichtigsten Eckpunkte geklärt, Wunden versorgt und vor allem den beiden bisher völlig Fremden Damen den Beitritt zur Crew angeboten, den sie nicht direkt ablehnten aber auch nicht eindeutig annahmen, ging es rauf aufs Meer, dorthin wo der Wind sie hintragen würde, aber vor allem wo Lacrima sie hinsegeln konnte. Wo nun etwas Zeit zum durchatmen war, ging es auch direkt daran den Inhalt der Schatztruhe zu entdecken.




Ganz besondere Erinnerungen
~ Die bisherigen Kopfgelder ~




Die Burning Desire
~ Das Schiff ~


Dieses stolze Schiff war einst ein Handelsschiff, eines nicht ganz armen Handelsmannes. Doch "netterweise" hat er das Schiff der Crew "geliehen" ohne es zu wissen. Der Dreimaster ist ausgestattet mit Deck und zwei Unterdecks, einen für die Wohnräume, während das zweite für Lagerräume gebraucht wird. Danke der Größe, den mehrfachen Segeln sowie dem generellen Bau, ist das Schiff nicht nur schnell unterwegs, sondern kann zudem einige Schrammen erhalten, ohne gleich unter zu gehen.



Der Schiffsaufbau

Das Deck

Das Deck besteht aus einem dunkeln Eichenholz und bietet viel Platz. So kann man hier gut Fässer und Kisten zwischenlagern, bevor sie in den Lagerraum gebracht werden. Doch viel wichtiger bietet dieser Platz die Möglichkeit für Trainingseinheiten wie auch Spiel und Spaß. Auf einer Erhöhung am Heck des Schiffes befindet sich der Steuerraum. Mithilfe von Leitern kann man zwei Krähennester erreichen, beide an einem Mast, jedoch auf unterschiedlicher Höhe. Da das Schiff einst ein Handelsschiff war, gibt es zudem eine Lucke mit „Aufzug“ am Deck, womit man Kisten und andere Ware runter zum zweiten Unterdeck befördern kann.

Das erste Unterdeck

Das erste Unterdeck beherbergt die Wohnräume. Einige Stufen vom Deck herabgestiegen führt ein langer Gang in einen gemütlichen und geräumigen Wohnbereich. Dieser war eins die Offiziers Lounge der einfachen Matrosen, doch wurde es kurzerhand zum Gemeinschaftsraum umfunktioniert. Schlafzimmer der Crewmitglieder, Küche, Ärztezimmer sowie ein großes Bad befinden sich zudem auf diesem Unterdeck und können durch den Gang erreicht werden. Dabei hat jedes Mitglied sein eigenes Zimmer, das er oder sie frei nach Belieben gestalten kann.

Das zweite Unterdeck

Weiter hinabgestiegen gelangt man zum zweiten Unterdeck. Hier befinden Lagerräume für Speisen, Waffen und Schätze. Auch gelangt man hier zu den Kanonen und der Kugelhalle. Der Lagerraum für Speisen ist mit vielen Regalen ausgestattet, Dosen und frische Ware werden voneinander getrennt. Alle Räume sind für beste Effizienz ausgelegt und weisen daher wenig bis keinen Schnick Schnack auf. Daher wirkt das zweite Unterdeck schlicht und auch trostlos. Doch sofern man sich keine erbitterte Seeschlacht liefert und daher die Waffenkammer mit den Kanonen aufsuchen muss, muss man sich nur wenig Zeit dort unten aufhalten.




Reisen verbindet
~ Freunde, Verbündete und Feinde ~


Freunde und Verbündete

Eternal Smile Piraten - unter der Leitung von Vargas Quint
Bei einem Ausflug nach Duskwood Castle während die Gastgeberin zu einer seltenen Gelegenheit zu ihren 44ten Geburtstag auf ihren Maskenball in ihrem Hause einlud, traf Zara eher zufällig auf Vargas. Nach Abend voller Geisterjagt, vorgetäuschter Dämonenbesessenheit und einig anderem Spuk, wurde schließlich eine Freundschaft zwischen den beiden Kapitänen beschlossen und damit ging auch gleich das Angebot einher, dass sollte jemals der Andere in Schwierigkeiten stecken, sie auf sich zählen konnten.


Yume Shogunat – unter der Leitung von Vesko Buraddo
Was so Königskrönungen alles noch bewirken können. Während der Feierlichkeiten zur Selbstkrönung des ersten Königs Mattia il Gatto von Adamathia trafen Vesko und Zara aufeinander. Trotz Unterschiede in Charakter und Lebensplanung verstanden sich beides Parteien recht gut und so entstand über die nächsten Stunden eine Freundschaft zwischen den beiden Piratenkapitänen was schlussendlich auch in einem Nichtangriffspakt endete, sollten sie sich eines Tages aufgrund unterschiedlicher Zielsetzung doch einmal als Feinde gegenüberstehen.


Unbeliebte und Feinde

Krummschnabelpiraten (NPC)
Auf diese feindliche Piratentruppe unter der Führung des Zoannutzers Taron traf die Crew auf Whiskey Peak. Da beide den gleichen Schatz nacheilt waren und Zara es nicht einsah die Truhe zu übergeben, da sie diejenigen mit der Karte gewesen waren und auch als erstes den Fund gemacht hatten, entbrannte ein bittere Kampf, in dem Taron sogar den Tod der gesamten Raging Storm Crew anstrebte, nur um als Sieger aus der Sache zu gehen. Doch niemand vergreift sich ungeschoren an Zaras Freunden!


I choose you!
~ Aufnahmebedingungen ~


Derzeit suchen wir nicht aktiv nach neuen Crewmitgliedern, hätten aber noch 3 Plätze, die gefüllt werden könnten. Wenn ihr also glaubt euer Charakter würde am allerbesten zu uns passen, dann könnt ihr mich daher gerne anschreiben. Bitte über meinen Hauptaccount Sira oder in Discord, damit ich so schnell wie möglich reagieren kann :)

Die einzige Bedingung, die ich an potentielle Crewmitglieder stelle, ist dass ihr euch innerhalb von zwei Wochen meldet sobald ihr dran seid. Entweder mit einem Post oder mit der Ankündigung dass es etwas länger dauern könnte. Aufgrund von negativen Erlebnissen in der Vergangenheit bin ich da leider recht streng wenn man regelmäßig in der Versenkung verschwindet ohne ein Wort zur Abwesenheit zu verlieren. Schließlich hält es dann die gesamte Gruppe auf und mit einer kurzen Abmeldung kann man zumindest planen wie man als nächstes vorgehen kann.

Damit verbunden wäre es gut, wenn ihr selber Discord besitzen würde. Dies ist keine Pflicht um uns beizutreten, erleichtert die Kommunikation aber ungemein. Solltet ihr Discord nicht haben und aus irgendeinem Grund nicht holen können oder wollen, müsst ihr stattdessen problemlos via PM erreichbar sein.

Gerne kann man uns aber auch für einzelne Plots anschreiben  – ob feindliche Piratenmannschaft, Marinetrupps oder auch jene, die positive neue Bekanntschaften schließen wollen. Man muss nicht zwingend beitreten, um mit uns posten zu können :D

Nach oben Nach unten
 
Raging Storm Pirates
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das One Piece RPG :: RPG Relevantes :: Organisatorisches :: Das Buch der Einheiten und Crews :: Piraten- und Revolutionscrews-
Gehe zu: